Gisela Krahl (85) Älteste im Dr.-Loew-Pflegeheim
„Unsere Diva“

Gisela Krahl feierte im Pflegeheim Dr. Loew 85. Geburtstag und machte einen sehr glücklichen Eindruck.
Vermischtes
Vohenstrauß
28.07.2016
114
0

Sie ist mit Abstand die älteste Bewohnerin im Pflegeheim Dr. Loew und noch äußerst vital: Gisela Krahl. Am Dienstag feierte sie 85. Geburtstag. Heimleiter Uwe Trautner und das Pflegepersonal bereiteten der liebenswürdigen Dame einen wunderbaren Ehrentag, zu dem auch Bürgermeister Andreas Wutzlhofer, Kaplan Sebastian Scherr und Pfarrgemeinderätin Kunigunde Hanauer gratulierten.

Pakete auszupacken und noch dazu Glitzer- oder Perlenketten zu bekommen, ist für die gebürtige Berlinerin das Schönste, nicht nur zum Jubeltag. Zum gasgefüllten Happy-Birthday-Luftballon gab es ein Geburtstagsständchen, in das alle Gäste gerne einstimmten und anschließend mit der Heimbewohnerin auf das neue Lebensjahr anstießen.

"Unsere Diva", meinten die Pflegerinnen und spielten damit auf die Besonderheit an, dass Krahl viel Wert auf ihr Äußeres legt. Einmal wöchentlich gehe sie mit ihren Betreuern einkaufen, dann könne es schon vorkommen, dass sie gut und gerne eine dreiviertel Stunde brauche, bis sie sich herausgeputzt hat. Vor allem Überraschungseier müssen beim Einkaufen immer in die Tasche. Danach gehe sie dann gerne zum Kaffeetrinken, das ebenfalls zu ihren Gewohnheiten gehöre.

Krahl lebte bis 1987 bei ihrer Mutter, bis diese ins Heim kam. Sie sei sehr gut erzogen worden, schwärmten die Pflegerinnen. Da die Frau nicht alleine leben konnte, wurde sie in Berlin Spandau in eine Nervenheilanstalt eingeliefert. Im selben Jahr wechselte sie dann zu Dr. Loew ins Haus "Tannenschleife" bei Teunz und arbeitete bis 2002 in der Werkstätte für behinderte Menschen (WfbM) in Wernberg.

Seit der Eröffnung des Heims in Vohenstrauß vor gut drei Jahren lebt Krahl nun hier und fühlt sich sichtlich wohl. Ihr Zimmer schmücke sie ganz nach ihrem Geschmack und lasse sich da auch nicht viel dreinreden, erzählte Trautner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.