Grundschullehrerin Christine Albrecht geht mit Ablauf des Schuljahres in den Ruhestand
Beliebte Lehrerin geht in Ruhestand

"Mit acht Tönen in den Ruhestand" hieß der Beitrag der Mädchen und Buben der Klasse 2 b, mit der sie ihre beliebte Lehrerin Christine Albrecht verabschiedeten. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
29.07.2016
91
0
1976 begann Christine Albrecht an der Grundschule als Lehramtsanwärterin ihren beruflichen Werdegang. 40 Jahre später wurde sie nun in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet. "Wir konnten es nicht verhindern und müssen dich ziehen lassen", bedauerte Rektorin Margit Walter die Entscheidung der beliebten Pädagogin.

"Schön war's, ich bin froh, dass es vorbei ist", hielt sich Albrecht an eine Aussage ihrer Klostertante. "Ich schenk dir einen Regenbogen", sangen die Schüler der Klasse 4 a ihrer Musiklehrerin zum Abschied, die erstmals in neuen grünen Grundschulshirts auftraten. "Mit acht Tönen in den Ruhestand" hieß der Beitrag der Mädchen und Buben ihrer Klasse 2 b.

Walter erinnerte an Albrechts Laufbahn. 1979 absolvierte die gebürtige Albersrietherin an der damaligen Hauptschule ihre zweite Lehramtsprüfung. Nach zehn Jahren Beurlaubung, in denen sie sich der Erziehung ihrer drei Töchter widmete, kehrte sie 1989 in den Schuldienst zurück und wurde 1991 zur Lehrerin auf Lebenszeit ernannt.

Mit Ausnahme der Zeit als Mobile Reserve war Albrecht immer an der Grundschule eingesetzt, als Klassenlehrerin, Musiklehrerin, Chorleiterin, Choreographin, Kollegin und Chefin über sämtliche Feiern und Feste. Deswegen wäre ihr bei der Verabschiedung der Platz auch viel lieber zwischen dem musikalischen Lehrer-Duo Rudolf Künzl und Günter Hassmann gewesen, erklärte sie. Abschließend überreichte Walter die Entlass-Urkunde des Schulamts und der Regierung der Oberpfalz.

Auch Bürgermeister Andreas Wutzlhofer richtete einige Worte an Albrecht, die seine Töchter Anna und Kathrin unterrichtet habe. In Reimform dankte Elternbeiratsvorsitzende Evelyn Schopper und überreichte mit Stellvertreterin Michaela Wührl sowie einigen Kindern Geschenke, darunter das neue Grundschul-T-Shirt mit allen Unterschriften ihrer Schüler. Auch die ehemaligen Grundschulrektoren Waltraud Waag-Schmidt und Reinhold Bitterer nahmen an dem Festakt teil. Am Ende sang das Kollegium das Lied "Auf Wiedersehen".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.