Gut bestückter Basar der Krabbelgruppe „Zwergentreff“
Es krabbelt im Karton

Einen Volltreffer landete die Krabbelgruppe "Zwergentreff" mit ihrem Kinderbasar am Samstagnachmittag im evangelischen Gemeindehaus. Bild: fjo
Vermischtes
Vohenstrauß
22.08.2016
32
0

Viele Passanten mit voll bepackten Einkaufstüten und -körben bestimmten am Samstagnachmittag das Umfeld beider Stadtpfarrkirchen. Den Grund dazu lieferte der Kinderbasar der Krabbelgruppe "Zwergentreff". Einen Ansturm verzeichnete dabei das evangelische Gemeindehaus.

Alle Fäden der Organisation, Vorbereitung und Durchführung liefen bei Carola Grüner und Stefanie Schober zusammen. Zu zweit wäre das Ganze aber unmöglich zu stemmen gewesen, weshalb ihr Dank vor allem den vielen Helferinnen galt. Allein ein ganzes Zimmer voller Spielsachen konnte präsentiert werden, während sich der Gemeindesaal bis in den letzten Winkel mit Kinderausstattungen aller Art zeigte. An die 3500 Stücke erforderten von den Anbietern und Veranstaltern auch eine gehörige Portion Logistik, während den überwiegend jungen Müttern als Kundinnen die Qual der Wahl blieb. Die hervorragenden Umsätze zeigten sich vor allem am Ausgang, wo regelmäßig eine lange Schlange auf Abfertigung und Bezahlung wartete.

Für eine Verschnaufpause und zu einem Plausch während des Einkaufstrubels stand im Keller eine große Kuchentheke parat, wozu frischer Kaffee angeboten wurde. Für die Überlassung des Gemeindehauses richtete die Krabbelgruppe noch ein extra "Vergelt's Gott" an Stadtpfarrer Peter Peischl, der nicht lange gefragt werden musste und die Einrichtung gerne zur Verfügung stellte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderbasar (11)Krabbelgruppe Zwergentreff (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.