Harald Meidenbauer für 25-jährige Mitarbeit bei der Stadt geehrt
Urkunde, Geld und ein freier Tag

Außendienstleiter Karl Frey (links), Amtsleiter Alfons Sier und dritter Bürgermeister Johann Gollwitzer (rechts) ehrten Harald Meidenauer (Zweiter von rechts) für 25 Jahre Dienst bei der Stadt. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
21.04.2017
78
0
(dob) Harald Meidenbauer, seit 21. April 1992 Mitarbeiter des Bauhofs, durfte am Freitagmorgen im Chefbüro vorbeikommen und sich von drittem Bürgermeister Johann Gollwitzer eine Ehrung für sein 25. Dienstjubiläum abholen. Dafür gab es nicht nur einen Händedruck und eine Urkunde, sondern auch einen Geldbetrag sowie zusätzlich einen Tag frei für den Hauptverantwortlichen im Freibad.

Als gelernter Tiefbaufacharbeiter und Gleisbauer bei der Deutschen Bundesbahn, bei der Meidenbauer seine Ausbildung absolviert hatte, war der Vohenstraußer von 1976 bis 1981 bei der Bundesbahn in Nürnberg und Regensburg beschäftigt. Anschließend leistete er zwei Jahre Dienst bei der Bundeswehr. Von Juli 1983 bis Mai 1987 war Meidenbauer in Pirkmühle bei der Firma Hueck & Cie beschäftigt war. In den nächsten drei Jahren war er als Fahrer für das Busunternehmen Großmann unterwegs. Ab 1990 bis zur Einstellung bei der Stadt arbeitete Meidenbauer bei den Naabtaler Milchwerken. In den ersten Jahren bei der Stadt war er zunächst in der Anlagenpflege tätig und im Winterdienst eingesetzt. Von Januar 2005 bis 31. August 2015 war der Geehrte Marktmeister aus und kassierte bei den Jahrmärkten die Standgelder. Im Mai 2011 übernahm er verantwortlich das Freibad.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.