Jahreshauptversammlung der "Edelweiß"-Schützen Roggenstein
Zwei Gösl an der Spitze

Ohne seine "Edelweiß"-Schützen könnte Johann Gösl (vorne, Vierter von rechts) nicht sein. Am Dreikönigstag bestätigten sie ihn für weitere zwei Jahre als Schützenmeister. Neuer Stellvertreter ist Hans-Peter Gösl (vorne, Mitte). Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
09.01.2016
143
0
 
Das Dreikönigs-Volleyballturnier in der Dreifachturnhalle ging zum 25. Mal über die Bühne. "Es hat Spaß gemacht", fasste Schirmherr und Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (links) nach acht Stunden Spielzeit zusammen. Die Leitung lag in den Händen von Wolfgang Reichl (Zweiter von links). Bild: dob

Mit einigen Veränderungen im Vorstand gehen die "Edelweiß"-Schützen in die Zukunft. Für Schützenmeister Johann Gösl gab es in der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus jedoch erneut einen großen Vertrauensbeweis.

Roggenstein. Fast ein halbes Jahrhundert steht Gösl nun schon an der Spitze des Vereins, den es seit mehr als 90 Jahren gibt. Unermüdlich setzt sich der Roggensteiner für das regionale Schützenwesen ein. Neben 12 Neuaufnahmen berichtete der Schützenmeister über 13 Austritte. Gösl eilte mit seinen Vorstandsmitgliedern von einem Termin zum anderen.

Der bisherige Sportleiter Michael Gösl informierte über die Gau- und Bezirksmeisterschaft, den Rundenwettkämpfen oder vom Königsschießen. An 24 Samstagen trafen die "Giech'schen Vorderladerschützen" zum Übungsschießen, sagte Vorderladerschießleiter Roland Geyer. Zwei Vorderladerschützen nahmen unter anderem an der Bezirksmeisterschaft in Regensburg und am Bezirksböllerschützentag in Altötting teil.

Derzeit schießen 10 Jugendliche im Schüler-, Jugend- und Juniorenbereich aktiv im Verein, listete Jugendleiterin Michaela Haubner auf. In der Gauoberliga und in der Gauliga ließen die "Edelweiß"-Nachwuchsschützen aufhorchen. Der Ranglistenwettbewerb des Bezirks Oberpfalz zwischen April und Juli soll zwischen den Bezirksmeisterschaften und den Bayerischen Titelkämpfen die Möglichkeit bieten, hochwertige Wettkämpfe zu bestreiten. Gleichzeitig könnten sich die Teilnehmer dabei für den Bezirksentscheid qualifizieren, stellte Haubner heraus.

Zwei zweite Plätze


In der Gesamtwertung beim Oberpfalzpokal in Höhenhof reihten sich die Roggensteiner nach dem Donaugau auf dem zweiten Platz ein. Beim Gaujugendschießen in Frankenreuth konnten sich die jungen Schützen ebenfalls sehen lassen, denn sie nahmen bei der Gautrophäe ebenfalls den zweiten Platz ein. Annalena Rewitzer und Jana Helgert knackten bei den Wettkämpfen sogar die 380-er Marke. So kommen aus den eigenen Reihen gute Schützen nach, die bei den vielen Wettkämpfen mit vorderen Plätzen von sich reden machen, sagte die Jugendleiterin stolz. Das Zeltlager in den Sommerferien in Pleystein hatten die Jugendlichen gerne angenommen.

Pistolenwart Heinrich Zimmermann ging ebenfalls auf die erreichten Ziele ein. In der Gauliga holten sich die Schützen bei den Rundenwettkämpfen einen erfolgreichen 2. und in der Bezirksliga einen 3. und einen 5. Platz in der Gesamtwertung. Zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier war über die sportlichen Leistungen der "Edelweiß"-Schützen höchst angetan und lobte die aktive Vereinsarbeit. Der Stadtvertreter gab spontan die Zusage für eine Spende für das diesjährige Jugendzeltlager.

NeuwahlenNach den Neuwahlen wird Johann Gösl als Schützenmeister nun neuerdings von seinem Sohn Hans-Peter als zweiter Schützenmeister unterstützt. Er ersetzt den bisherigen Stellvertreter Tobias Braun.

Die Kassengeschäfte führt weiterhin Steffi Graf. Ihr zur Seite steht Manfred Ertl als zweiter Kassier. Die schriftlichen Angelegenheiten führt Monika Wendolsky aus. Zum Sportleiter ernannten die Teilnehmer den Nachwuchsschützen Jonas Gösl. Stellvertreter ist Hans-Jürgen Rewitzer. Resi Gösl kümmert sich als Damenleiterin um die Anliegen der Schützinnen. Michaela Haubner führt als Jugendleiterin die Nachwuchsschützen heran. Neuer Vorderladerschießleiter ist Hans Joachim Wolfinger. Pistolenwart bleibt Heinrich Zimmermann, neu ist dessen Stellvertreter Stefan Staar. Zu Beisitzern erklärten sich Dietrich Schmidt, Thomas Zellner, Stephan Mitlmeier, Magdalena Kellner, Tobias Braun, Maximilian Lang, Christina Maier und Michael Gösl bereit.

Als Kassenprüfer bringen sich wieder Willi Schuller und Manfred Kraus ein. Sie hatten zuvor der Vereinsführung sauberste Arbeit bescheinigt. (dob)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützen (121)Johann Gösl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.