Judo-Nachwuchs des TV verbringt fünftägiges Zeltlager
Sportler auf Safari

Die jungen Judoka des TV Vohenstrauß nutzen das Zeltlager, um sich in Form für die neue Wettkampfsaison zu bringen. Bild: hfz
Vermischtes
Vohenstrauß
08.08.2016
36
0

Ein fünftägiges Zeltlager mit 20 Aktiven nahm die Judoabteilung des TV Vohenstrauß zum Anlass, um die Jugendlichen auf die bevorstehende Wettkampfsaison vorzubereiten. Die Leitung lag bei Bernd Koller und Rudi Pieleck. In der Feldküche nahmen Abteilungsleiterin Anna Dierl und Martina Gruber den Kochlöffel in die Hand. Als Helfer waren Sandro Troidl und Mathias Gruber bei den Spielen anwesend.

Die Gruppe hatte sich das Anwesen der Familie Seebauer bei Fiedlbühl ausgesucht, das für das Zeltlager bestens geeignet war. Ein Höhepunkt war die Judo-Safari des Deutschen Judobunds. Die Jugendlichen unternahmen auch eine lange Nachtwanderung zur Eisdiele Scotta. Zudem besuchten sie zweimal das Freibad in Vohenstrauß. Die Abende verbrachten die Sportler am Lagerfeuer.
Weitere Beiträge zu den Themen: TV Vohenstrauß (25)Judo (67)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.