Junge Union bewirtet Senioren im Schlossgarten
Wie im Märchen

Im Schlossgarten hinter den dicken Mauern der Friedrichsburg lässt es sich gemütlich Feiern. Die Senioren nahmen die Einladung der Jungen Union gerne an.
Vermischtes
Vohenstrauß
28.07.2016
29
0

In regelrechte Märchenschlossatmosphäre versetzt fühlten sich die Senioren der Großgemeinde, als sie sich auf Einladung der Jungen Union (JU) im Garten der Friedrichsburg an den Tischen niederließen. Seniorenbeauftragte Lotte Hofmann hatte die Runde organisiert und dabei sämtliche Erwartungen der JU-Mitglieder übertroffen.

Der neunjährige Fabian Klotz wurde schnell zum Publikumsliebling, denn er spielte sich mit seinem steirischen Akkordeon und bayerischen Polkas in die Herzen der Besucher. Bestes Sommerwetter ließ den Aufenthalt bei Kaffee und Kuchen zu einem unvergessenen Freiluft-Kaffeekränzchen werden. JU-Vorsitzender Maximilian Kallmeier hieß die Männer und Frauen willkommen.

Gerne nahmen die Besucher die Aufforderung von Vorstandsmitglied Anna Wutzlhofer an, bei einer Führung Details und Geschichtliches zu Pfalzgraf Friedrich und zum Bau des Schlosses zu erfahren. Neben den fürstlichen Gemächern konnten die Teilnehmer auch die Bühne des Landestheaters inspizieren und das Dachstuhlmodell von Josef Hauer aus Parkstein bewundern. Anschließend stiegen die Senioren noch in den Dachstuhl und genossen die tolle Aussicht über die Stadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.