Kinderbibeltage für die Kleinen ein Riesenereignis
Freunde fürs Leben

Vermischtes
Vohenstrauß
24.02.2016
7
0

Für die Kleinen ist es immer ein Riesenerlebnis: Auch heuer kamen die Dritt- und Viertklässler an drei Kinderbibeltagen zusammen, um miteinander eine biblische Geschichte erfahrbar zu machen und zu basteln.

Die Erstkommunikanten waren im Beisein ihrer um ein Jahr älteren Freunde jedenfalls wieder mit Eifer bei der Sache. Diesmal trafen sich die Organisatoren um Ann-Katrin Eiber mit den Mädchen und Buben wegen des Pfarrheimneubaus in der Mittelschule. In vier Gruppen aufgeteilt setzten sie sich mit dem Thema "Freunde fürs Leben - David und Jonatan" auseinander.

Am besten gefiel den Teilnehmern das Herstellen von Freundschaftsarmbändern, die die Kinder noch lange an diese Zeit erinnern werden. Ein bewährtes Küchenteam um Amalie Hoch, Sabine Völkl, Claudia Kraus und Petra Kleierl kümmerten sich um die Verpflegung.

Im Abschlussgottesdienst in der Stadtpfarrkirche erweckten die Kinder die Figuren des bearbeiteten Stücks zu Leben. König Saul (Florian Meißner) saß niedergeschlagen auf seinem Königsthron. Diener Gerson (Manfred Fürnrohr) überlegte, wie er dem König helfen könnte. Dabei fiel ihm ein Harfenspieler, ein Hirtenjunge aus Bethlehem mit dem Namen David (Daniel Völkl) ein. Als dieser vorspielte, erhellte sich die Miene Sauls zusehends. Auch des Königs Sohn, Prinz Jonatan, müht sich ab, damit es seinem Vater wieder besser ginge. Als er dann noch hörte, dass der Hirtenjunge den Philister Goliath besiegte, bewunderte Jonatan den Jungen für seinen Mut und bot ihm seine Freundschaft an.

Die Herkunft sei egal, versuchte Jonatan die Befürchtungen von David zu zerstreuen. Durch die Freundschaft mit Jonatan wurde David schließlich oberster Heerführer über die Soldaten. König Saul gefiel das ganz und gar nicht. Aber nach einigen Wirrungen schloss auch er mit dem Hirtenjungen einen Freundschaftsbund. Vielleicht haben ja auch die Mädchen und Buben untereinander bei den Kinderbibeltagen einen solchen geschlossen. Dekan Alexander Hösl dankte der Helferschar für die Umsetzung und Organisation der Kinderbibeltage.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.