Mitarbeiterehrung im Walter-Siegert-Caritasheim Vohenstrauß
195 Jahre im Dienst für Senioren

Hauswirtschaftsleiterin Johanna Bodensteiner aus Albersrieth (vorne, Mitte) arbeitet seit 40 Jahren im Caritasheim. Leiterin Rita Gilch aus Grafenwöhr (vorne, Zweite von links) ist seit 30 Jahren für Senioren da. Jasmin Lindner aus Floß (hinten, Zweite von links) schloss die Mentorenausbildung ab. Ursula Lukas aus Bechtsrieth (hinten, Zweite von rechts) beendete die Palliativausbildung in Regensburg. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
27.10.2016
66
0

Treues Personal ist das höchste Gut eines Arbeitgebers. Im Walter-Siegert-Caritasheim blicken viele Kräfte auf jahrzehntelanges Schaffen zurück.

(dob) Im Gasthof "Drei Lilien" dankten die Verantwortlichen neun Frauen für 195 Jahre im Dienst für die Senioren. "Das Leben dreht sich um die Menschen, die du triffst, und die Dinge, die du mit ihnen erschaffst. Zieh los und erschaffe etwas. Das Leben ist kurz, also lebe deinen Traum und teile deine Leidenschaft", riet Heimleiterin Rita Gilch den Geehrten, denen sie Herbststräuße überreichte.

Für 40 Jahre im Caritasheim ehrte Gilch Hauswirtschaftsleiterin Johanna Bodensteiner aus Albersrieth. Sie gehöre zu den wenigen Menschen in ihrem Leben, der sie ihr uneingeschränktes Vertrauen schenke. Beide arbeiten seit Jahrzehnten miteinander. In dieser Zeit gab es nie eine persönliche Auseinandersetzung oder einen Streit. "Du hast mein vollstes Vertrauen und durch dein Fachwissen und Engagement trägst du zu einem großen Teil zu unserem guten Ruf bei", würdigte Gilch ihre Stellvertreterin.

Nachdem Gilch mittlerweile selbst 30 Jahre in Vohenstrauß tätig ist, übernahm ihre Stellvertreterin die Ehrung. Während ihrer Dienstzeit habe sich Gilch bis zur Heimleitung hochgearbeitet. Durch ihr hohes Engagement für die Bewohner und gleichsam für ihre Mitarbeiter werde sie beim Caritasverband hoch geschätzt. Auch Bodensteiner unterstrich die vertrauensvolle Zusammenarbeit zugunsten der Bewohner, die sich im Haus alle sehr wohl fühlen.

Für 20 Jahre bekamen Altenpflegehelferin Veronika Eichenmüller aus Etzenricht, die Mitarbeiterin in der Hauswirtschaft, Marianne Busch aus Vohenstrauß, Pflegehelferin Monika Höfner aus Floß und Küchenmitarbeiterin Maria Irlbacher aus Moosbach Auszeichnungen. Pflegehelferinnen Maria Frischholz aus Vohenstrauß und Marion Bauer aus Eslarn sowie Altenpflegerin Christine Roth aus Moosbach bringen sich seit 15 Jahren ein.

Nachdem zwei Mitarbeiterinnen eine langwierige Zusatzausbildung beendeten, beglückwünschte Gilch Jasmin Lindner aus Floß als Mentorin und Ursula Lukas aus Bechtsrieth, die eine einjährige Palliativausbildung im "Palliamo" in Regensburg erfolgreich beendete. Auch sie erhielten Blumen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.