Preisschafkopf
Karl Ach gewinnt 150 Euro

Vermischtes
Vohenstrauß
11.04.2016
14
0
Roggenstein. Schützenmeister Johann Gösl verkündete den Sieger des Preisschafkopfs bei den "Edelweiß"-Schützen, den Jonas Gösl per Computer errechnet hatte. Mit 138 Punkten setzte sich Karl Ach aus Eslarn durch und erhielt 150 Euro. Peter Völkl aus Brünst bekam für 121 Zähler 100 Euro. Dritter wurde Hans Hanauer (112) aus Ragenwies. Den Trostpreis holte sich Richard Schönberger aus Oedenthal. An 21 Tischen wurde gekartelt. Vor allem den vielen Preisspendern aus der Geschäftswelt galt Gösls Dank
Weitere Beiträge zu den Themen: Preisschafkopf (63)Edelweiß-Schützen (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.