Roggensteiner Jugendblaskapelle zeigt ihr Können
Drachen treffen auf Schwäne

Kapellmeister Josef Wolfrath setzt sich schon mal auf die Rutsche, wenn seine Schüler es so wollen. Zum Lerneifer gehört für ihn genauso der Spaß. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
22.07.2016
53
0

Nachwuchssorgen kennt Kapellmeister Josef Wolfrath von der Roggensteiner Jugendblaskapelle so gut wie keine. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Roggenstein. Wolfrath will schon bei den Jüngsten die Liebe zu einem Instrument erwecken. Kleine Musiker wurden daher am Mittwochabend ganz groß, als sie vors Publikum traten und ohne erkennbar größere Aufregung aufspielten.

Hauptsächlich das Holzblasregister um die Musiklehrer Kamilla Cretan und Miroslav Oblistil war gefordert. Vorsitzender Ferdinand Münch hieß die Zuhörer auf dem Gartenareal des städtischen Kindergartens Anton Ferazin bei herrlichem Sommerwetter willkommen.

Das Konzert war sehr abwechslungsreich. Vom "Marsch des betrunkenen Drachen" ging es über "Schwanensee" bis zum anspruchsvollen Syrinx, einer Komposition für ein Querflötensolo. Theresa Guber aus Oberlind wählte dieses Stück aus, da sie damit ihre anstehende Musikprüfung meistern will, informierte Wolfrath. Der Vorspielabend eignete sich hervorragend, das Werk schon einmal vorzuführen. Ganz überraschend klinkte sich Miroslav Oblistil bei der Vogelhochzeit mit ein und sang das Lied lautstark mit.

Die Zuhörer konnten sich von der altersentsprechenden und vor allem von der Qualität der Ausbildung überzeugen. Von den ersten Takten mit einem Instrument bis zu "alten Hasen", die bereits zu festen Stützen in der Jugendblaskapelle gehören, waren an diesem Abend die unterschiedlichsten Schüler dabei. Den phänomenalen Abschluss bildete das Saxofon-Duo Cretan und Oblistil mit "See You Later Alligator".

Mitwirkende waren Johanna Witt, Fiona Müllner und Sophia Schuller (Blockflöte); Magdalena und Florian Ram (Klavier); Lilly Schwägerl und Ella Axmann (Keyboard); Madlen Koller und Sophia Haupt (Klarinette); Florian Hilburger und Johannes Bojer (Saxofon); Lena Dworzak, Sophia Koller, Johanna Stubenrauch und Theresa Guber (Querflöte). Am Mittwoch, 27. Juli, tritt die Roggensteiner Blaskapelle um 19 Uhr im Stadtpark bei den Sommerserenaden auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.