Schafkopffreunde im Sportheim
Hans Ermer sichert sich Siegprämie

Vermischtes
Vohenstrauß
14.02.2016
7
0

Waldau. Anstelle der SV-Spieler dominierten am Freitagabend im Sportheim die Schafkopffreunde. An 23 Tischen trafen sich die Freunde des bayerischen Kartenspiels zur Freude des Veranstalters. Die Entscheidung um den besten Kartenspieler fiel dann denkbar knapp mit einem Punkt Vorsprung. Hans Ermer aus Muglhof addierte 128 Punkte und besserte seinen Inhalt der Geldbörse mit 150 Euro Siegprämie auf. Marco Maes aus Floß landete mit 127 Punkten auf dem zweiten Platz und bekam von SV-Vorsitzendem Roman Lindner 100 Euro überreicht. Siegfried Dietl aus Albersrieth heimste mit 122 Punkten noch immerhin 50 Euro ein. Bester Waldauer Teilnehmer und damit zum Dorfmeister gekürt wurde Norbert Gößl. Er bekam dafür eine SV-Uhr. Gerhard Lingl aus Roggenstein war an diesem Abend das große Kartenglück verwehrt. Nachdem er es nur auf 35 Punkte brachte, erhielt er den Trostpreis. Bild: dob

Weitere Beiträge zu den Themen: Schafkopffreunde (1)Schafkopfturnier (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.