Schüler des Förderzentrums erfreuen Senioren
Lieder fürs Herz

Die Schüler hatten zur Freude der Bewohner bekannte Schlager ins Walter-Siegert-Caritasheim mitgebracht. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
24.06.2016
28
0

Diese Schlager gingen den Bewohnern im Walter-Siegert-Caritasheim am Mittwoch richtig ins Herz. "Er gehört zu mir" von Marianne Rosenberg, "Schön ist es auf der Welt zu sein" von Roy Black und Anita oder das aktuelle Stück von Christina Stürmer "Was wirklich bleibt". Die Schüler des Förderzentrums mit Sonderschulkonrektor und Chorleiter Michael Raab gastierten im blauen Saal zu einem kleinen Konzert.

Heimleiterin Rita Gilch freute sich, dass sich die Jugendlichen, die gleich in unmittelbarer Nachbarschaft unterrichtet werden sozial einbrachten. "Siyahamba" lautete das südafrikanische Auftaktlied, bevor der Gospel "Somebody's knocking at your door" erklang, bei dem Schülerin Isabella Roller den Solopart besetzte, genauso wie bei "Lean on me". Passend zur Fußballeuropameisterschaft beschenkten die Schüler die älteren Herrschaften noch mit einer Vorlesegeschichte, die im mit vielen schwarz-rot-goldenen Fahnen geschmückten Saal bestens ankam. "Wo Menschen sich vergessen", "Die Rose" und zuletzt "Gottes guter Segen", zauberten ein Lächeln auf die Gesichter der Zuhörer.

Einige stimmten beim letzten Lied sogar sachte mit ein. Fast alle Bewohner assoziieren mit Musik positive Erinnerungen und Emotionen. Mit ihrem Auftritt haben die Schüler den Bewohnern auch ein Stück weit Lebensqualität geschenkt und ernteten dafür begeisterten Applaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.