Segen für Häuser
21 Sternsinger in Roggenstein unterwegs

Vermischtes
Vohenstrauß
07.01.2016
9
0

Roggenstein. Sie zogen von Haus zu Haus, sangen besinnliche Lieder, wünschten den Bewohnern ein gesegnetes neues Jahr und sammelten Geld für einen guten Zweck: die Sternsinger der Pfarrei St. Erhard. Am Dreikönigstag trafen sich die Könige mit Pfarrer Gerhard Schmidt in der Pfarrkirche zur Abschlussandacht, die Josef Wolfrath an der Orgel begleitete. In fünf Gruppen waren die Sternträger unterwegs. "Wenn man sich zusammen tut, kann man in vielerlei Hinsicht helfen", unterstrich der Geistliche, der den Eltern und Großeltern für die Unterstützung und Motivation dankte. 21 Kinder und Jugendliche waren mit ihren Begleitern Monika Krug, Hubert Ram, Markus Uschold, Rainer Wolfrath und Heimo Bauer zwei Tage in der Pfarrei mit ihren Ortsteilen unterwegs. Pfarrer Schmidt hatte die Teilnehmer vorbereitet. Das Thema "Respekt" stand im Mittelpunkt der Sternsingeraktion. Im Gasthof "Zum Förster" gab es für die Buben und Mädchen ein Mittagessen. Die Kosten übernahm die Pfarrei. Die Getränke spendierte Gastwirt Isidor Schönberger.

Weitere Beiträge zu den Themen: Sternsinger (123)Gastwirt Isidor Schönberger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.