Straßenbaumaßnahme
Lange Gasse als Ostergeschenk

Auf einer Länge von 174 Metern will die Stadt die Lange Gasse nach Ostern ausbauen. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
26.03.2016
60
0

Die Stadt plant mit dem Ausbau der Langen Gasse auch heuer wieder ein Großprojekt in Eigenregie. Der Straßenzug nimmt ganz vorne einen Platz in der Prioritätenliste ein.

"Schon nach Ostern soll es mit den Arbeiten losgehen", war Bürgermeister Andreas Wutzlhofer zuversichtlich, als er den Anwohnern mit Außendienstleiter Karl Frey Details preisgab. Etliche Anlieger nutzten diesen Termin, um sich ausführlich über die geplante Maßnahme zu informieren.

Ausgebaut soll der Bereich deshalb werden, weil die sehr enge Ortsstraße einen unebenen Straßenbelag mit kleinflächiger Strukturierung aufweist. Überhaupt lassen der technische Zustand und das Gesamterscheinungsbild sehr zu wünschen übrig, hieß es.

Einwände gegen diese Feststellung gab es von den Teilnehmern nicht. Da es sich aber bei dieser Sanierung um eine umfangreiche Baumaßnahme auf einer Strecke von rund 174 Metern Länge handelt, sei mit einer entsprechend langen Bauzeit zu rechnen, begrub das Stadtoberhaupt Hoffnungen auf eine schnelle Abwicklung. Aus diesem Grund soll der Baubeginn auch gleich nach Ostern sein.

Zeitweise Sperrungen


Während der Maßnahme müssen die Anwohner mit zeitweisen Sperrungen rechnen, dies lasse sich nicht vermeiden. Es werde jedoch versucht, die Verkehrsbeziehungen zu den einzelnen Anwesen in jeweils eine Richtung weitgehend aufrecht zu erhalten. Bei Bedarf werden die Wasserleitungs-Hausanschlüsse auch gleich erneuert, zumindest wenn bisher noch keine Kunststoffleitungen verlegt sind.

Für den Unterhalt und die Erneuerung der Hausanschlüsse im Bereich des öffentlichen Straßengrundes sei die Stadt zuständig. Außerhalb der öffentlichen Verkehrsfläche dagegen ist für den Bau, die Erneuerung und den Unterhalt der Hausanschlüsse der jeweilige Grundstückseigentümer verantwortlich.

Wutzlhofer empfahl den Anwesenden, zu prüfen, ob sie eine Auswechslung ihres Hausanschlusses im Bereich ihrer Grundstücke durchführen wollen. "Da in der Langen Gasse bereits eine PVC-Hauptwasserleitung vorhanden ist, braucht diese nicht mehr erneuert werden", informierte Frey. Trotzdem könne es während des Baus zu kurzen Unterbrechungen der Wasserversorgung geben, "die sich nicht vermeiden lassen".

Falls die angrenzenden Häuser trockengelegt oder isoliert oder neue Regenwasserrohre, Abwasserrohre sowie Erdungsbänder verlegt werden sollen, müssten sich die Eigentümer frühzeitig mit dem Außendienstleiter absprechen, damit die Straßenbaumaßnahmen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Da in der Bauphase die Zufahrt für die Müllfahrzeuge nicht möglich sein wird, sollten die Anwohner ihre Mülltonnen zur Abholung an den Rand der Baustelle hin zur Pleysteiner Straße oder zur Prager Gasse bringen.

Wutzlhofer war sich sehr wohl bewusst, dass die Anlieger während der Bauzeit erhebliche Belastungen hinnehmen müssen. Er versprach jedoch ausdrücklich, dass die Bauhofmitarbeiter bemüht sein werden, die Bauzeit so kurz und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. "Nach Abschluss der Bauarbeiten werden die Anwohner jedoch durch eine wesentlich schönere und technisch aufgewertete Straße entschädigt", sagte der Rathauschef. Der Ausbaustandart wird analog der Türkeigasse ausgebaut, verdeutlichte Wutzlhofer. Der Gehweg soll mit Betonsteinen gepflastert und in Einzelfällen bis zu 1,70 Metern breit werden. Auf den Seitenstreifen kommt Kleinsteinpflaster, die asphaltierte Fahrbahnbreite beträgt nach dem Ausbau 4,70 Meter.

Kosten: Über 100 000 Euro


Die Deckschicht gab der Außendienstleiter mit vier Zentimetern an, darunter befinden sich eine 10 Zentimeter hohe Tragschicht sowie ein 46 Zentimeter tiefer Frostschutz. Die Straßenausbaukosten belaufen sich auf 92 000 Euro, die Sanierung der Wasserleitung wurde mit 12 000 Euro berechnet.
Nach Abschluss der Bauarbeiten werden die Anwohner jedoch durch eine wesentlich schönere und technisch aufgewertete Straße entschädigt.Bürgermeister Andreas Wutzlhofer bittet um Verständnis bei möglichen Beeinträchtigungen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.