Stützpunktfeuerwehr: 50 junge Einsatzkräfte unterziehen sich Wissenstest
Einstiegsdroge zur Feuerwehr

Beim Wissenstest kann man schon mal ins Schwitzen geraten. Die Jugendlichen aus Roggenstein hatten dank der Vorbereitung durch Mathias Kraus (stehend, Mitte) keine Probleme, die Kreuze richtig zu setzen. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
11.11.2014
246
0

50 Buben und Mädchen absolvierten den Wissenstest. Wo kommt ein D-Strahlrohr zum Einsatz? Welche Schläuche werden zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern eingesetzt? Auf was ist beim Verlegen einer C-Schlauchleitung mit Schlauchhaspel zu achten?

Was noch zwei Tage vorher bei der Stützpunktfeuerwehr im Lehrsaal des Gerätehauses jugendliche Nachwuchskräften aus der gesamten Großgemeinde auf Papier brachten, wurde zwei Tage später durch den Großbrand in Oberrehberg schlimme Realität. In derartigen Fällen muss jeder Handgriff der Einsatzkräfte sitzen, denn Zeit spielt eine entscheidende Rolle.

Bei der Stange bleiben

Kreisbrandmeister Martin Weig machte den Teilnehmern Mut. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer war stolz, dass die Jugendwarte und Kommandanten wieder so viele Nachwuchskräfte für den Feuerwehrdienst rekrutiert hatten. Immerhin waren 20 der 50 Jugendlichen zum ersten Mal bei der Prüfung dabei. Wutzlhofer bezeichnete den Wissenstest als Einstiegsdroge zur Feuerwehr. "Die Stadt zählt auf euch, bleibt bei der Stange."

Dank an Ausbilder

Vor allem den Ausbildern und Jugendwarten Florian Lukas und Klaus Rupprecht (Altenstadt), Bernhard Keck (Böhmischbruck), Johannes Bayerl und Johannes Uschold (Oberlind), Johannes Faltenbacher (Kaimling), Matthias Reil und Mathias Kraus (Roggenstein), Thomas Beierl, Anton Schwägerl und Matthias Neumann (Vohenstrauß), Stefan Meyer und Benjamin Janker (Waldau) galt der Dank des Kreisbrandmeisters für ihr Engagement.

Wissenstest in Bronze

Den Wissenstest in Bronze absolvierten folgende Jugendliche: Lorenz Zehent, Anja Spickenreuther, Marina Spickenreuther, Stefanie Rösch, Lisa-Marie Bayer, Michael Striegl, Georg Mages (Altenstadt); Vinzenz Kellner (Oberlind); Lena Steger, Franziska Reil, Svenja Gieler, Theresa Beimler (Kaimling); Markus Heide, Adrian Walbrunn, David Lindner (Vohenstrauß); Lisa-Marie Eckl, Lena Zeitler, Luisa Wiesent, Karolin Lehner (Waldau).

Wissenstest in Silber

Silber erreichten Rebecca Rupprecht (Altenstadt), Michael Biegerl (Böhmischbruck), Katrin Zitzmann (Oberlind), Jonas Gösl (Roggenstein), Julian Schön und Claudia Feneis (Vohenstrauß) sowie Sonja Eckl (Waldau).

Wissenstest in Gold

Stufe 3 und damit Gold : Marco Fischer, Christian Feneis, Michael Hilburger und Lukas Götz (Böhmischbruck); Angelika Zitzmann, Wolfgang Zitzmann und Valentin Kellner (Oberlind); Moritz Urbaneck (Roggenstein); Christopher Lang, Annalena Dobmeier und Magdalena Süss (Vohenstrauß); Madlen Koller, Michael Lehner und Julian Wiesent (Waldau). Urkunden erhielten Manuel Schinzel (Kaimling), Christoph Reil, Lukas Urbaneck und Manuel Kraus (Roggenstein), Matthias Eckl, Stefan Striegl, Christoph Zeitler und Marco Striegl (Waldau). Bronze erhielt Pia Spickenreuther aus Michldor. Dominik Kick aus Lerau, der schon alle Stufen absolvierte, erhielt für eine weitere Teilnahme eine Urkunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.