SV Waldau
Erfolg hart erarbeitet

BFV-Spielleiter und Kreisvorsitzender Albert Kellner (links) überreichte dem Torschützenkönig der A-Klasse-Ost, Tobias Guber, einen Bundesligaball und Kapitän Sven Wilhelm eine Urkunde. SV-Vorsitzender Roman Lindner (rechts) war stolz auf den Erfolg seiner ersten Mannschaft. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
11.06.2016
36
0

Der SV Waldau kehrt als Meister der A-Klasse Ost in die Kreisklasse zurück. Im Gasthaus Zilbauer ging die große Saisonabschlussfeier über die Bühne.

Waldau. Der Kreis der geladenen Gäste reichte von den Vorstandsmitgliedern über die Verantwortlichen des sportlichen Bereichs, allen voran SV-Urgestein Heinz Zetzl, über die Trainer bis zu den Hauptdarstellern des Abends, den Spielern. Der Herrenspielleiter der A-Klasse Ost, Berthold Kraus, überreichte die Urkunde zur Meisterschaft in der A-Klasse Ost. Von Kreisspielleiter Albert Kellner gab es einen Originalspielball der Bundesliga.

Vorsitzender Roman Lindner erinnerte er an die Leistungen des Teams, die letztlich zum Aufstieg führten. Nicht vergessen werden dürfe bei all der Freude, dass der SV am ersten Spieltag seine schlechteste Platzierung der Saison einnahm: den dritten Rang. Die Meisterschaft könne unter dem Titel "Mehr als verdient" verbucht werden. Eigentlich wollte man vor der Saison das neue Spielsystem in die Köpfe und Beine der Kicker bringen und am Ende das Resultat begutachten.

Uneingeschränktes Lob


Dass die Spielzeit dann einen so positiven Verlauf nahm, konnte vor gut einem Jahr niemand ahnen. Umso höher sei die Leistung einzustufen. Die Fußballer hätten sich den Erfolg hart erarbeitet. Dafür verdienten sie uneingeschränkt Lob.

Spieler, Trainerteam mit Daniel Wolfrath und Co-Trainer Norbert Bauer, sowie alle Verantwortlichen und Betreuer im sportlichen Bereich erhielten als Andenken an den Titel Meisterteller. Kapitän Sven Wilhelm nahm die Urkunde entgegennehmen. Der Torschützenkönig der A-Klasse Ost, Tobias Guber, freute sich über den Bundesligaball. "Es geht eine Saison zu Ende, die so wirklich nicht geplant war", freute sich Lindner. "Die Spieler des SV Waldau haben sich das nach der Winterpause neu gesteckte Ziel, die Meisterschaft, geholt und sich somit ihren Traum erfüllt, wieder in der Kreisklasse zu spielen."

Als Kreisklassenmannschaft werden die Waldauer die neue Saison demütig und mit viel Fleiß angehen. Lindner wünschte den Fußballern vor allem verletzungsfreie Einsätze in der Kreisklasse.

Es geht eine Saison zu Ende, die so wirklich nicht geplant war.SV-Vorsitzender Roman Lindner
Weitere Beiträge zu den Themen: Meisterschaft (28)Kreisklasse (17)SV Waldau (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.