Teil des Weltrekords
Vohenstraußer Feuerwehr mit Oldtimern in München

Die Feuerwehr beteiligte sich mit drei Oldtimern an der Weltrekord-Parade in München. Bild: dob
Vermischtes
Vohenstrauß
02.06.2016
49
0

Drei Oldtimer der Stützpunktwehr waren am Sonntag Teil des Weltrekords der Münchner Feuerwehr, die das 150-jährige Gründungsjubiläum feierte und damit genau ein Jahr jünger ist als die Vohenstraußer Wehr. "So viele rote Autos auf der Leopold- und Ludwigstraße gab es noch nie. Das war weltweit die größte Anzahl an Feuerwehr- und Einsatzautos", schwärmten die Beobachter. Bereits am Samstag hatten Theo Schwägerl, Christian Dirscherl, Albert Burger, Reinhard Lehner, Gerhard Bayerl, André Hilburger und Erhard Friedrich mit Lebensgefährtin Anne Friedrich die Strapazen der 200 Kilometer langen Anreise mit den Oldtimern in die Landeshauptstadt auf sich genommen. Beim großen Defilee wurden sie am Sonntag von den 52 000 Zuschauern bejubelt.

Weitere Beiträge zu den Themen: Oldtimer (77)Stützpunktwehr Vohenstrauß (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.