Treffen der Nordoberpfälzer Musikfreunde
Akkordeon spielt von ganz alleine

Eugen Eberhardt aus Flossenbürg (vorne) und Georg Lauß aus Neuzirkendorf (hinten) schöpften aus ihrem reichen Musikschatz.
Vermischtes
Vohenstrauß
11.10.2016
79
0

Altenstadt. "A bisserl bayrisch, böhmisch, slowenisch und modern", traten die Nordoberpfälzer Musikfreunde Weiden vor ihr Publikum. Dem wurden sie beim Volksmusikantentreffen in der Gastwirtschaft "Grüner Baum" bei der Familie Vitzthum-Kleber auch gerecht.

Mit seinem Akkordeon ließ das Urgestein der Musikfreunde Manfred Döllinger aus Neunkirchen gefühlvoll den "Böhmischen Traum" erklingen. Voluminös dagegen das "Neunkirchner Akkordeon-Trio" mit Traudl und Manfred Reithmayer und Tochter Nicole Suttner-Burdack. Besinnlich trug Eugen Eberhardt aus Flossenbürg auf seiner Gitarre die unvergessene "Kleine Kneipe" von Peter Alexander vor. Kostproben ihres Repertoires gaben Fritz Ring aus Weihern auf seiner Steirischen, Georg Lauß aus Neuzirkendorf und Christian Häusler aus Schnaittenbach auf ihren Gitarren.

Mit einer besonderen Einlage beschenkte der gebürtige Vohenstraußer Karl Müller die Gäste. Er erinnerte mit seinem Auftritt an den verstorbenen und bis heute unvergessenen Stadt- und Kreisrat Hans Hoch. Vor 35 Jahren trafen sie sich in der Eisdiele. In geselliger Runde schenkte Hoch Müller spontan eines seiner Akkordeons, obwohl Müller damals mit dem Instrument nichts anzufangen wusste. Doch Hoch habe ihn damals mit der Feststellung beruhigt: "Das spielt von ganz alleine." Müller zeigte mit den Volksliedern "Wenn am Abend die Sonne im See versinkt", "Karamba, Karacho ein Whisky" oder "Steig ich den Berg hinauf", dass das über 60 Jahre alte Instrument, obwohl an vielen Stellen schon repariert, noch ein einzigartiges Klangvolumen besitzt. Vorsitzender Horst Fuchs freute sich zudem, Müller und Eberhardt als Neumitglieder der Nordoberpfälzer Musikfreunde zu begrüßen. Das nächste Treffen ist am Sonntag, 27. November, um 15 Uhr in der Waldgaststätte Strehl in Weiden mit einem Adventsmusikantentreffen unter dem Motto "Es kummt die staade Zeit".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.