TV-Rennläufer
Carven am Stubaier Gletscher

Vermischtes
Vohenstrauß
13.01.2016
14
0

Nach einem Jahr Pause hatten die Rennläufer des Turnvereins wieder eine Fahrt zum Training ins Stubaital unternommen. 48 Mitglieder, davon 25 Rennläufer, fuhren zum viertägigen Aufenthalt in das Gletscherskigebiet. Die vier frisch ausgebildeten Trainer Theresa Baierl, Luca Kraus, Robert Ruidisch und Daniel Mathy erweiterten das bewährte Übungsleiterteam, das in den ersten zwei Tagen die jungen Sportler in Sachen Technik einwies. Die Neuen machten sich ganz gut und bestanden souverän ihre Feuertaufe. Dank Sonnenschein, kaum Wind und Schneefall herrschten ideale Bedingungen. An den letzten zwei Tagen wurde ein Riesenslalom mit 22 Toren auf einer Pistenlänge von rund 600 Metern gesteckt. "Die Reise von gut 400 Kilometern hat sich auf jeden Fall gelohnt", berichtete Markus Baierl (sitzend, links). An einem Abend besuchten die Kinder die neue Bade-Therme in Fulpmes. Fazit: "Es waren perfekte Pisten, super Wetter. Was will man mehr?", freute sich Baierl riesig. "Der neuen Saison steht somit nichts mehr im Wege."

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.