Schon in der vierten Generation
Jeschke KG in Vohenstrauß zählt zu den größten Ausstattern von Schaustellerbuden

Nina Weig führt jetzt die Jeschke KG, eine der wenigen erfolgreichen Schießbudenausstatterfirmen Deutschlands. Manfred Jeschke zieht sich aus dem täglichen Geschäftsbetrieb immer mehr zurück. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt zehn Personen. Bild: dob
Wirtschaft
Vohenstrauß
09.04.2016
311
0
Nina Weig ist seit 1. Januar Komplementärin der Jeschke KG und führt das Erbe ihrer Vorfahren in die Zukunft. Im 60. Jahr des Bestehens der Firma in Vohenstrauß übernahm sie die Führungsrolle. Kaum eine Kirchweih, Kirmes oder ein Volksfest, bei dem sich nicht Plastikblumen in den Schießbuden, Plüschbären, Scherzartikel oder kleine Give-aways und Spielwaren von der Jeschke KG aus Vohenstrauß in den Schaustellerbuden befinden.

In vierter Generation sorgt Jeschke mit zehn Mitarbeitern dafür, dass die Volksfestwagen mit "Fair Toys" gut bestückt sind. "Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen, und der Zusammenhalt wird großgeschrieben." Angefangen hat alles mit Schere und Krepppapier, erinnert sich Ninas Vater Manfred Jeschke . 1948 wurde die Firma in Fürth als erste Kunstblumenfabrik gegründet. Die Idee stammte von Gunda Jeschke s Mutter Elsa Knoll . Von Hand im Wohnzimmer gefertigte Blumen aus Krepppapier sollten auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg verkauft werden.

1956 folgte der Umzug nach Vohenstrauß. Ein entscheidender Wendepunkt war 1970 das Großhandelsgründungsjahr für Schaustellerbedarf und die Belieferung von Schaustellern auf Festplätzen in Nordbayern. Gleichzeitig machte sich die Firma an die Fertigung von Trockenblumengestecken. Die Plastikblume eroberte die Volksfestplätze und verdrängte die Papierblume.

Heute zählt die Jeschke KG zu den fünf größten Anbietern in Deutschland. Den Jahresumsatz beziffert die Firmenchefin mit 1,1 Millionen Euro. In den Regalen lagern 800 unterschiedliche Artikel: vom Bleistift mit Radiergummi über Fähnchen und Ballons bis hin zum großen Plüschtier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.