Erlös des Dorffestes wird aufgeteilt: Vier Vereine freuen sich über Schecks - Zwei neue ...
Feiern für die Jugendarbeit

"Ein solches Fest macht viel Arbeit und verlangt großen Zusammenhalt, fördert aber auch das Zusammengehörigkeitsgefühl", hob Bürgermeister Werner Roder (von links) hervor. Stefan Lautner (Feuerwehr), Hans Wiesnet (FC), Martin Reiß (Sportkegler) und Daniel Groher (Landjugend) freuten sich dagegen vor allem über die finanzielle Zuwendung aus dem Erlös, die in die Jugendarbeit der Vereine fließt. Bild: wmi
Lokales
Vorbach
24.11.2015
4
0
Trotz brütender Hitze war das Dorffest ein finanzieller Erfolg. Vier Vereine freuen sich nun über Geldzuwendungen. Bürgermeister Werner Roder hatte Vertreter des FC Vorbach (Hans Wiesnet), der Katholischen Landjugend (Daniel Groher), der Feuerwehr (Stefan Lautner) und der Sportkegler (Martin Reiß) zur Scheckübergabe in die Gemeindekanzlei eingeladen. Die Vier zeigten sich durchaus überrascht, dass bei dem Fest im Juli trotz Temperaturen von bis zu 40 Grad ein Gewinn von 4167 Euro erwirtschaftet wurde.

Werner Roder dankte im Namen der Gemeinde allen Helfern, den Vereinen, allen Kuchenspendern und Besuchern für die rege Teilnahme. "Es war viel Arbeit im Vorfeld, beim Fest und beim Abbau zu bewerkstelligen. Aber durch den guten Zusammenhalt war unser Dorffest wieder ein toller Erfolg", freute sich das Gemeindeoberhaupt.

Gemeinde und Vereine hatten im Vorfeld der Großveranstaltung gemeinsam festgelegt, für was oder wen der Erlös verwendet werden soll. Und so wurden zwischenzeitlich zwei Marktbuden angeschafft. Dafür fielen 1797 Euro an Materialkosten an. Die Beschäftigten des Bauhofes bauten die Buden, eine davon wurde von der Feuerwehr nochmals etwas modifiziert, teilte Roder mit.

Die verbleibenden 2370 Euro wurden nach einem vorher festgelegten Schlüssel auf die vier Vereine aufgeteilt. Und so erhielten der FC Vorbach 948 Euro sowie die Landjugend, die Feuerwehr und die Sportkegler jeweils 474 Euro. Der Bürgermeister bat die Vereinsvertreter, die Zuwendung zweckgebunden für die Jugendarbeit zu verwenden: "Da ist es allemal gut aufgehoben und sinnvoll verwendet."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.