Gemeinderat sehr aufgeschlossen für Offene Ganztagsschule an der Grundschule
Pilotprojekt soll nach Oberbibrach

Lokales
Vorbach
29.04.2015
7
0
Die Einführung einer Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Oberbibrach - das ist der große Wunsch des Vorbacher Gemeinderats. In seiner April-Sitzung verständigte sich das Gremium einhellig darauf, eine entsprechende Bewerbung des Schulverbands Vorbach-Schlammersdorf zu unterstützen.

Bürgermeister Werner Roder erläuterte, dass es derzeit schon eine verlängerte Mittagsbetreuung an der Schule gebe, die vom Verein "Hängematte" angeboten und sehr gut angenommen werde. An reinen Grundschulen wie in Oberbibrach gebe es bayernweit bisher keine Offene Ganztagsschule. "Eigentlich ein völlig unlogischer Umstand", merkte der Bürgermeister an.

Für eine Pilotphase, die ab dem Schuljahr 2015/2016 greife, habe die Oberbibracher Einrichtung sehr gute Ansatzpunkte, meinte er. Gleichzeitig warnte Roder aber vor allzu euphorischen Erwartungen: "Ich gehe davon aus, dass sich jede Kommune mit ihrer Schule darum bewerben wird."

Zum Schuljahr 2015/2016 werden bayernweit insgesamt 300 Gruppen als Pilotprojekt begonnen, teilte er mit: Was dies heruntergebrochen auf Regierungsbezirke und Landkreise bedeute, könne sich jeder selbst ausrechnen.

Mit einer eventuellen Realisierung der Offenen Ganztagsschule kann die Schule einen Partner betrauen. Dass dies im Oberbibracher Fall die "Hängematte" sein wird, stand im Gemeinderat außer Frage. Auch die anwesenden Vertreterinnen des Vereins äußerten sich sehr aufgeschlossen hinsichtlich eines derartigen Angebots und betonten, dass man hiervon nur profitieren könne.

Zwei Aufträge vergab das Gremium an die Firma Hans Braun in Weiden: das Aufbringen einer Asphalttragschicht im Baugebiet Eisweiher in Oberbibrach für 23 900 Euro sowie die Asphaltierung des Wendehammers im Baugebiet Dornäcker für 7300 Euro. Letztere wird erst im Anschluss an die Straßenbauarbeiten in der Sandbühlstraße erfolgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.