Musikalisch, zünftig und sehr lustig

Zum Großteil eigene Lieder steuerten die "Seebauer-Moidla" aus Weiden zum Hutza-Abend bei.
Lokales
Vorbach
30.10.2014
1
0

Im vergangenen Jahr musste er kurzfristig krankheitsbedingt absagen, aber dieses Mal klappte es: Gstanzlsänger "Lucky" aus Kohlberg war der "Stargast" beim Hutza-Abend im Gemeindezentrum.

Eingeladen dazu hatte der Kulturverein um Vorsitzenden Gerd Retzer - und zahlreiche Musikfreunde waren gekommen. Neben den Darbietungen auf der Bühne durften sich die Besucher auch an Köstlichkeiten wie Dotsch und Sülze laben.

Musikalisch ging es los mit den "Dorfwirtmusikanten" - praktisch die "Hausband" - bei denen Retzer selbst Akkordeon spielt. Sie gaben schon einmal den zünftigen Charakter des Abends vor. Weiter ging es mit den "Vorbach-Sait'n": Die sechs Frauen demonstrierten an der Akkord-Zither ihr Können. Hinzu gesellten sich drei stimmgewaltige Sänger, die für besondere musikalische Momente sorgten.

Ebenfalls ein gelungenes Gastspiel gaben die "Seebauer-Moidla" aus Weiden. Die beiden Schwestern verstanden es, mit Musik, Gesang und Witzen die Gäste zu begeistern. Sie sangen größtenteils eigene Lieder, instrumental unterstützt von der Steierischen Harmonika.

Und dann kam "Lucky", der keine lange Anlaufzeit brauchte. Schon allein optisch - mit Hut, Akkordeon und einer viel zu knappen Schürze - hatte er die Lacher schnell auf seiner Seite. Nicht nur für seine deftigen Witze erntete er wahre Lachsalven, auch angesichts der lustigen Trinksprüche und Lieder blieb kein Auge trocken. Spontan bezog "Lucky" zudem die Zuhörer ein.

Jeder Besucher konnte nach dem gut einstündigen Auftritt gut nachvollziehen, warum dieses Original sich vor wenigen Wochen den Titel des "Oberpfälzer Witzemeisters" gesichert hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.