Spaß beim Sport

Lokales
Vorbach
08.01.2015
19
0

"Wir haben uns nicht mal angemeldet. Wir haben das gestern spontan entschieden und sind einfach 'just for fun' mitgelaufen." So wie Andreas Dötsch aus Speichersdorf und Simon Bruschke aus Weidenberg dachten viele Starter.

Über 60 spontane Teilnehmer erhöhten die Zahl der Sportler beim Silvesterlauf auf über 220 (wir berichteten). Die seltene Kombination aus Training und Spaß zog einmal mehr.

Dötsch und Bruschke sind die acht Kilometer natürlich ohne Pause gelaufen. Geübt haben die beiden Fußballer dafür nicht: "Hätten wir trainiert, wären wir doch allen davon gelaufen." Wie die Großen waren auch Moritz Dötsch, Simon Seitz und Andreas Merkl von der Tremmersdorfer D-Jugend auf der langen Runde unterwegs und das ebenfalls ohne Pause - da hat sich das Fußballtraining auf jeden Fall gelohnt. "Unser Trainer hat uns das an der Weihnachtsfeier vorgeschlagen. Die anderen hatten keine Lust; wir sind mitgelaufen."

Philipp Nickl und Peter Helldörfer nutzten den Silvesterlauf als Übungseinheit. "Da wir eh schon ständig Lauftraining machen, haben wir uns gedacht, 'machen wir hier auch mit'." Die Naslitzer schlossen sich der Mehrheit an und absolvierten die Acht-Kilometer-Strecke. Die Raststation war für sie allerdings zu verlockend: "Der Glühweinstand hat mich runtergezogen. Schnell ein Plätzchen und ein Kräutertee, und nach 300 Meter Laufen hat man schon Seitenstechen," lacht Nickl. "Ein krönender Jahresabschluss."
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.