Sportkegler: Herren I mit deutlichem Heimsieg
Gäste ohne Chance

Lokales
Vorbach
12.11.2015
0
0
Erneut ihre Heimstärke bewies die erste Herrenmannschaft der Sportkegler gegen den SKK 1926 Helmbrechts. Sie siegte mit 2116:1961 Holz und 6:0 Punkten - die Gäste hatten keinerlei Chance. Manuel Reiß führte mit der Tagesbestleistung von 540 Holz seine Truppe mit Erfolg an. Norbert Schecklmann erreichte 532, Johannes Kraus 523 und Peter Kausler 521 Holz. Am Samstag ist das Team bei den starken Schützen Gefrees zu Gast. Um den Anschluss nach vorne nicht abreißen zu lassen, ist ein Sieg zwingend erforderlich.

Mit etwas Pech erreichte die Reserve bei der Schützengilde Bayreuth III nur ein 3:3 bei 1912:1932 Holz. Dies ist einer im Nachhinein festgestellten Aufstellung zu schulden. Nur Matthias Keck knackte mit 518 Holz die 500er Marke. Am Freitag um 18.30 Uhr empfängt die Mannschaft Steig Bindlach.

Erneut ein schwarzes Wochenende verzeichneten die Damen: Die Gastgeber vom SKC Tröstau-Wunsiedel ließen ihnen keinerlei Spielraum. Bei der 1:5-Niederlage (1847:2031 Holz) errang Rosalinde Gebelein mit 471 Holz den einzigen Punkt für Vorbach. Mit einem Unentschieden am Samstag, 16 Uhr, zu Hause gegen Pegnitz könnte das Team neue Hoffnung auf den Klassenerhalt schöpfen.

Wieder verloren hat die U 18-Jugend. Nach der knappen Niederlage gegen Speichersdorf mit sechs Holz weniger unterlag der Nachwuchs auch im Heimspiel gegen den amtierenden Meister Eichenhüll (1886:1892 Holz): trotz guter Leistungen von David Busch (509 Holz) und Lukas Groher (481). Beim Auswärtsspiel am Freitag beim SKC Eremitenhof Bayreuth sollte die Pechsträhne, die nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse begonnen hat, endlich ein Ende finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.