Sportkegler: Herrenteams mit Niederlagen - Jeweils auf dem letzten Tabellenplatz
Nur die Jugend sammelt Punkte

Lokales
Vorbach
05.11.2014
0
0
Die Sportkegler kommen - mit Ausnahme der U 18 - in der Saison 2014/2015 einfach nicht in Tritt: Ein stetiger Negativtrend zeichnete sich in den zurückliegenden Wochen ab. So sind nach einem Drittel der Spielzeit nun beide Herrenteams auf dem letzten Tabellenplatz angelangt: die Herren I in der Bezirksliga A Ost, die "Zweite" in der Kreisklasse Ost. Auch bei den Damen schaut es nicht rosig aus: Sie kämpfen im unteren Tabellenfeld mit.

Einzig der Nachwuchs sorgt für Erfreuliches. Am Wochenende verbuchte die Jugend bei der Schützengilde Pegnitz mit 1781:1693 Holz einen Sieg. Trotz eines 72-Holz-Rückstands (U 14-Bonus) ließ sich die Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen. Bester Spieler war mit 471 Holz abermals David Busch, gefolgt von Fabian Reiß mit 452 Holz. Die U 18 befindet sich nun auf dem dritten Tabellenplatz mit nur zwei Punkten Abstand nach vorne. Am Sonntag um 10 Uhr findet zu Hause das Spitzenspiel gegen Eichenhüll statt.

Die Herren II unterlagen zu Hause Eremitenhof Bayreuth III mit 1965:2001 Holz und 2:4 Punkten. Nur Robert Sendlbeck mit 524 und Norbert Schecklmann mit 512 Holz überzeugten. Morgen, Donnerstag, um 19.30 Uhr in Warmensteinach muss unbedingt ein Sieg in Angriff genommen werden. Auch die erste Herrenmannschaft musste die Punkte beim Gastgeber Hof lassen. Mit 2011:2104 Holz und 1:5 Punkten war die Niederlage eindeutig. Martin Reiß spielte mit 533 Holz das beste Vorbacher Ergebnis. Manuel Reiß mit 513 und Roland Pfister mit 511 Holz erreichten nur mit Mühe die 500er-Marke.

Am Freitag findet um 18.30 Uhr das nächste Heimspiel gegen den Viertplatzierten Crana Kronach statt. Mit einem Sieg könnte die "Erste" wieder Anschluss gewinnen. Die Damen (diesmal spielfrei) treten am Samstag, 18 Uhr, beim heimstarken Tabellenzweiten ASV Pegnitz an.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.