CSU-Ortverband erhr in 60-Jahr-Feier 44 treue Mitglieder
Ein Jubilar mit „Überlänge“

Insgesamt 44 Mitglieder ehrte der CSU-Ortsverband für langjährige Treue. "Rekordhalter" waren Anton und Johann Schecklmann (vorne, Dritter und Vierter von links), die seit 60 Jahren dabei sind, sowie Ludwig Speckner, der allerdings verhindert war. Er besitzt das Parteibuch bereits seit 65 Jahren. Bild: wmi
Politik
Vorbach
28.11.2016
33
0

Der weiße Löwe aus Nymphenburger Porzellan gilt als etwas Besonderes in Bayern. Gern überreicht ihn die Staatsregierung an ausländische Staatsgäste. Aber auch vier Vorbacher Bürger sind nun stolze Besitzer.

/Oberbibrach. Ein Vereinsjubiläum ist meistens geprägt von Ansprachen und langen Rückblicken. Dem war bei der 60-Jahr-Feier des CSU-Ortsverbandes am Freitag nicht so. Die vielen Mitglieder und Gäste erlebten im Schützenhaus in Oberbibrach einen recht unterhaltsamen Abend.

Dabei galt es, drei langjährige Mitglieder für sechs Jahrzehnte Treue auszuzeichnen. Ludwig Speckner erhielt eine Ehrung sogar für 65 Jahre, die Marga Kreutzer, Richard Hofmann und Vorsitzender Peter Stickling vornahmen. Stolze Besitzer des Bayrischen Löwen können sich Anton und Johann Schecklmann aus Oberbibrach/Unterbibrach sowie Speckner von der Oberhammermühle nennen. Letzterer war vor seinem Eintritt in die Oberbibracher CSU bereits fünf Jahre Mitglied bei den Schlammersdorfer "Schwarzen".

Ein halbes Jahrhundert gehört Dr. Eduard Raps aus Höflas dem Ortsverband an, 40 Jahre sind es bei Georg Biersack sowie Anton und Josef Schöcklmann aus Oberbibrach.

35 Jahre halten dem Ortsverband Georg König und Anton Walberer die Treue, 30 Jahre Hans Bayerl, Günter König, Adolf Meier, Hubert Schecklmann, Hermann Schmid, Julius Stopfer und Gerhard Thurn. Robert Biersack, Anton Brehm, Richard Hofmann sowie Alois Meier blicken auf 25 Jahre zurück. Seit zwei Jahrzehnten haben Josef Lautner, Manfred Müller, Robert Sendlbeck und Peter Stickling das Parteibuch. Die weiteren Jubilare waren: 15 Jahre: Betty Biersack, Willibald Biersack, Michaela Busch, Herbert Habermann, Roswitha Hofmann, Anton Kastner, Anni Meier, Stephan Meier, Hermann Nickl, Andreas Ruder, Norbert Schecklmann, Thomas Stickling und Martin Wiesend; 10 Jahre: Irmgard Bauer, Thomas Busch, Roswitha Habermann, Hubert Lins, Marga Kreutzer und Heidi Sendlbeck.

Konstanz ein Geheimnis des ErfolgsAlexander Goller ließ die vergangenen 60 Jahre seit der Gründung des Ortsverbandes Oberbibrach am 2. Februar 1956 Revue passieren. Erst durch die Gemeindezusammenlegung 20 Jahre später gebe es den Ortsverband in der heutigen Form. Sein Streifzug reichte unter anderem von den Gründungsmitgliedern Johann Vogl, Emil Schatz, Expositus Pater Bartholomäus Kraus, Alois Busch, Josef Buchfelder, Johann Schecklmann, Hermann Hübner, Georg Kohl und Alex Thumback bis hin zu den langjährigen Ortsvorsitzenden: Johann Schecklmann (1958 bis 1991), Anton Schecklmann (1991 bis 2005), Herbert Habermann (2005 bis 2011) und Peter Stickling (seit 2011).

Personelle Kontinuität an der Spitze habe die Gemeinschaft geprägt. Weitere Säulen seien Georg Biersack (Schriftführer von 1972 bis 2005), Schatzmeister Hermann Schmid (seit 1985) und zweiter Vorsitzender Richard Hofmann (seit 1997). Nicht unerwähnt ließ Goller die Leistungen der Bürgermeister Hans Hübner (1948 bis 1990) und Anton Schecklmann (1990 bis 1996) sowie Adolf Meier. Dank ihres Einsatzes und der vielen CSU-Gemeinderäte seien wichtige Projekte in der Gemeinde mit vorangebracht und umgesetzt worden.

Landtagsabgeordneter Tobias Reiß dankte für 60 Jahre Einsatz und wünschte sich, "dass wir uns in Respekt vor der Arbeit unserer Vorgänger auch weiterhin stark für die Interessen unserer Bürger engagieren". "Es ist immer wieder schön nach Oberbibrach zu kommen", erklärte stellvertretender Landrat Albert Nickl.

Mit der Ehrung langjähriger Mitglieder, einer Fotopräsentation und stimmungsvoller musikalischer Unterhaltung klang der Festabend in geselliger Runde aus. Diesen und den vorangegangenen Gottesdienst gestaltete die Blaskapelle aus Kirchenbirkig musikalisch. (wmi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.