Kegelherren im__Aufwärtstrend
Sportkegler: „Erste“ und „Zweite“ siegreich

Sport
Vorbach
20.01.2016
13
0

Beide Männerteams der Sportkegler bestätigten am Wochenende ihre Tendenz nach oben. Die "Erste" wies Gastgeber SKC Blau-Weiß Zaubach mit 2:4 Punkten und 1975:2027 Holz in die Schranken.

Mit der Tagesbestleistung von 535 Holz holte Manuel Reiß 82 Holz Vorsprung heraus, Peter Kausler mit 531 Holz nach spannendem Endspurt weitere 40 Holz. Dagegen mussten Norbert Schecklmann (503 Holz) und Ersatzspieler die Mannschaftspunkte abgeben. Dank der besseren Gesamtholzzahl reichte es jedoch zum Erfolg. Am Freitag um 18.30 Uhr ist der TSV Glashütten zu Gast; nur mit einem Sieg kann der zweite Tabellenplatz in der Bezirksliga A Ost verteidigt werden.

Spitzenspiel in Gefrees


Trotz mäßiger Leistung gewann die Reserve um den Tagesbesten Max Gebelein (510 Holz) mit 5:1 Punkten und 1891:1774 Holz klar gegen den SV Neunkirchen II. Am Samstag gastiert das Team in Gefrees, zum Spitzenspiel in der Kreisklasse A.

Ersatzgeschwächt präsentierten sich die Damen beim SKC Blau Weiß Kulmbach, wo es mit 1:5 Punkten und 1645:1868 Holz eine deutliche Niederlage gab. Nur Rosalinde Gebelein mit 472 Holz errang einen Mannschaftspunkt. Auch im Heimspiel am Samstag um 16 Uhr steht eine schwierige Aufgabe bevor: Tabellenführer Gallier-Condor Kulmbach kommt.

Starkes Schlussduo


Auch die Jugend konnte nicht gewinnen: 1907:2039 Holz lautete der Endstand beim Auswärtsspiel gegen den SKV Goldkronach. Nach gutem Start durch Manuel Groher, der mit 503 Holz persönliche Bestleistung erzielte, und David Busch (486) stand zwischenzeitlich sogar ein Vorsprung von 40 Kegeln zu Buche. Fabian Reiß (478) und Lukas Groher (440) hatten gegen das starke Schlussduo der Gastgeber jedoch nichts auszurichten. Am Sonntag ab 10.30 Uhr ist die SG Bayreuth West zu Gast, dann sollte der nächste Sieg eingefahren werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vorbach (9)Sportkegler (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.