Große Auswahl an Gaumen- und Ohrenkitzlern erwartet vom 15. bis 17. Juli beim Oberbibracher ...
Brot-Zeit beim Dorffest

Das Schild im Ortszentrum kündigt vom baldigen Beginn des Oberbibracher Dorffests. An drei Tagen sind im alten Schulhof unter anderem Leckereien aus dem Backofen und Live-Musik geboten. Der Eintritt ist frei. Bild: edo
Vermischtes
Vorbach
13.07.2016
42
0

Weißer Rauch, der am dritten Juli-Wochenende aus dem alten Schulhof in Richtung Kirchturm zieht, kündigt das herausragende Ereignis an: "Habemus panem." Eine große Auswahl an Gaumen- und Ohrenkitzlern erwartet vom 15. bis zum 17. Juli beim Oberbibracher Backofenfest die Besucher.

Oberbibrach. Seit zwei Jahrzehnten stellt die Feuerwehr das mittlerweile überall bekannte Sommerereignis auf die Beine - und setzt dabei auf eine bewährte Rezeptur: frisch gebackenes Brot mit herzhaften, fruchtigen und süßen Belägen sowie Pizza und Zwiebelkuchen als Gaumenschmeichler.

Und für die Unterhaltung sorgt auf dem von alten Bäumen eingesäumten Festgelände am Biberbach ein vielfältiges Angebot an Live-Musik. Obwohl das Fest in den vergangenen Jahrzehnten nur wenige Regentage erlebte, sind die Brandschützer mit beheizbaren Zelten auf alle Eventualitäten vorbereitet.

An allen Tagen Live-Musik


Eröffnet wird das dreitägige Fest am Freitag, 15. Juli. Serviert werden frischen Pizzen, die in dem 1996 erbauten Backofen zubereitet werden. Zudem sorgen Profi-Shaker für sommerliches Flair an der Cocktail-Bar. Auf der Bühne heizen indes die Grafenwöhrer Kult-Rocker "The Downlookers" den Gästen ein.

Ein musikalisches Heimspiel hat dann am Samstag der äußerst vielseitige "Horrido-Express". Als kulinarischer Höhepunkt wird Luckys legendärer "Steckerlfisch" kredenzt.

Nach dem Frühschoppen am Sonntag können zum Kaffeetrinken am Nachmittag wieder über 30 verschiedene Kuchen- und Tortenspezialitäten probiert werden. Für Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Zudem können sich die Kleinen beim Schminken in Tiere und Helden verwandeln lassen. Ferner besteht die Möglichkeit zu einer Spritztour mit der "jungen Dame Anja" - das ist das Oberbibracher Feuerwehrauto. Am späten Nachmittag wird es zünftig mit der Eslarner "Zoigl-Blousn" und am Abend schlägt die Stunde der Glückspilze: Bei der großen Tombola werden zahlreiche Sachpreise, Dienstleistungen und Gutscheine neue Besitzer finden.

Zehn Beläge zur Auswahl


An allen Tagen gibt es frisch gebackenes Brot, auf das heuer wieder zehn verschiedene Beläge kommen. Neben den Klassikern Schnittlauch, Tomate und Obatzter stehen unter anderem auch Griebenschmalz, Käse und Salami zur Auswahl. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Insgesamt zwei Wochen sind die zahlreichen Helfer von der Feuerwehr wieder beschäftigt, um beim Backofenfest einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Am Wochenende selbst ist dann nahezu das ganze Dorf auf den Beinen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.