Voller Saal und tolle Stimmung beim Rosenmontagsball der Vorbacher Vereine
Ciao, Fasching!

Nikolas Wiesnet aus Ernstfeld und Stephan Speckner aus Naslitz haben ihre Schwestern beim Verkleiden gebraucht: Rock, Bluse, BH, Strumpfhose, Perücke, Handtasche haben sich die beiden 16-Jährigen ausgeliehen. "Ich wollte schon immer mal wissen, wie sich Brüste anfühlen", sagt Speckner. "Das ist schon was Schönes." Das lange Herrichten und Schminken sowie die enge Kleidung gefiel den beiden aber gar nicht. (ewt)
Vermischtes
Vorbach
10.02.2016
44
0

Wenn Winnetou und Old Shatterhand miteinander tanzen, wenn die Krankenschwester mit dem Teufel flirtet, wenn Teufel und Engel schmusen, wenn der Clown mit dem Polizisten lacht: Dann ist Fasching in Vorbach - beim Rosenmontagsball der Vereine.

Die Katholische Landjugend, der Tennisverein, die Soldatenkameradschaft und die Feuerwehr unter Hauptorganisator Richard Hofmann hatten am Rosenmontag zum Feiern und gemeinsamen Spaß ins Gemeindezentrum eingeladen - natürlich verkleidet. Zu sehen gab es kunterbunte Farben, sexy Lederoutfits und Netzstrümpfe, lustige Hüte, viel Schnickschnack, überall Glitzer - je ausgefallener, desto besser.

Damit sich die Feierwütigen zwischendurch vom Tanzen, Singen und "Helau"-Schreien erholen und sich stärken konnten, sorgten die Vereine in der Bar und am Ausschank für Getränke - und der Dorfwirt für ausreichend Essen.

Die Faschingsgesellschaft aus Eschenbach war mit ihrer Jugend- und ihrer Prinzengarde gekommen: Eine Faschingsveranstaltung ohne die Tänzerinnen ist nicht mehr vorstellbar.

Voller Saal, tolle Stimmung, lustige Kostüme, professionelle Auftritte - so lässt man die verrückte Narrenzeit doch gerne ausklingen. Ciao, Fasching!

Weitere Beiträge zu den Themen: Fasching (647)Rosenmontagsball Vorbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.