Täter flüchten ohne Beute - Polizei sucht Zeugen
Überfall am Morgen

Symbolbild: dpa
Archiv
Wackersdorf
27.11.2015
17
0
Wackersdorf. Mehrere bislang unbekannte Männer betraten am heutigen Freitag kurz nach 9 Uhr ein Fachgeschäft für Angelbedarf im Ortsteil Rauberweiherhaus und forderten von einem Verkäufer Geld. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, griffen sie den Verkäufer an.

Nachdem sich dieser wehrte, verließen die beiden Männer das Geschäft und flüchteten mit einem bereitstehenden Pkw, welcher vermutlich von einer dritten Person gesteuert wurde, in Richtung des Industriegebietes in Wackersdorf. Die Täter verließen das Geschäft ohne Beute, der Verkäufer wurde leicht verletzt.


Die Männer, die in das Geschäft eindrangen, beschrieb der Verkäufer wie folgt:

Täter 1: Etwa 174 cm groß und 25 Jahre alt, schlank, südländisches Aussehen, dunkle kurze Haare, kein Bart, keine Brille, schwarze glänzende Stoffjacke, blaue Jeans, Turnschuhe.

Täter 2: Etwa 180 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt, kräftige Statur, südländisches Aussehen, kurze dunkle Haare, keine Brille, schwarze Stoffjacke, blaue Jeans

Die dritte Person konnte nicht beschrieben werden.

Die Personen flüchteten vermutlich mit einem rotem, älteren Renault Megane Kombi mit rumänischen Kennzeichen.


Zur Aufklärung der Tat wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall, den flüchtenden Personen oder dem Fluchtfahrzeug geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Kripo Amberg unter der Telefon 09621/890-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. "Insbesondere wäre hier wichtig, dass sich Personen melden, denen das Fahrzeug möglicherweise schon in den letzten Tagen in Wackersdorf oder Umgebung aufgefallen ist", betont Polizeisprecher Marco Müller.


Von besonderer Bedeutung für die Ermittlungen ist ein Zeuge, der zwischen 8.30 und 8.45 Uhr in dem Angelsportgeschäft zwei Gutscheine im Gesamtwert von 150 Euro kaufte. Ihm könnten möglicherweise die Täter aufgefallen sein. Der Zeuge war mit einem dunklen schwarzen BMW mit amtlichen Kennzeichen aus Cham (CHA) unterwegs. Er wird dringend gebeten, sich bei der Kripo Amberg zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.