Von Musik bis Seniorennachmittag
Seniorenbeirat stellt Programm vor

Bürgermeister Thomas Falter und Vorsitzender Walter Buttler (hinten, von links) stellten mit (vorne, von links) Adolf und Mathilde Wagner, Christa Meier und Josef Faderl das Programm des Seniorenbeirats vor. Bild: hfz
Freizeit
Wackersdorf
01.02.2016
74
0

Zur ersten Sitzung des neuen Jahres trafen sich die Mitglieder des Wackersdorfer Seniorenbeirats. Vorsitzender Walter Buttler erläuterte das geplante Programm für 2016: "Auch heuer möchten wir den Senioren in Wackersdorf wieder die Gelegenheit geben, aktiv am Geschehen in unserer Gemeinde teilzunehmen."

Der erste Termin ist Anfang April. Der Seniorenbeirat sowie der Seniorenclub der Gemeinde laden zu einer Informationsveranstaltung mit Bürgermeister Thomas Falter zum Thema "Aus der Sicht von Senioren" ins Pfarrheim ein. Im Mai folgt ein Vortrag der Feuerwehr im Gerätehaus mit anschließender Brotzeit. Kosten: 3 Euro. Ende Juni können Interessierte wieder am "landkreisweiten Seniorencafé" im Gasthaus Besenhardt teilnehmen, wobei auch die Bewohner des Pflegeheims Margarethenhof eingeladen sind.

Seit vorletztem Jahr bietet das Projekt "Musikalische Grundschule" Schülern der 3. und 4. Klassen die Möglichkeit, ihre musische Seite zu entdecken. Der Seniorenbeirat organisiert in Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule Wackersdorf im Juli eine entsprechende Besichtigung der Einrichtung. Etabliert hat sich auch die Senioren-Gemeinderatssitzung mit Bürgermeister Thomas Falter. Sie ist Mitte September im Sitzungssaal über dem Feuerwehr-Gerätehaus. Im Oktober wird vom Landratsamt Schwandorf wieder der "landkreisweite Seniorennachmittag" veranstaltet, zu dem auch die Wackersdorfer eingeladen sind. Ebenfalls im Oktober finden die Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen statt - auch für Junggebliebene seien Programmpunkte berücksichtigt worden, berichtete Walter Buttler. Zum Ende des Jahres wird der Seniorenbeirat dem Pflegeheim Margarethenhof einen Besuch abstatten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.