Dokumentarfilm im Rathaus gezeigt
Interesse am Tertiär

Kultur
Wackersdorf
21.01.2016
24
0

Wackersdorf/Steinberg am See. Die Vorführung des Filmes "Erben des Tertiär" am Freitag im Rathaus stieß wieder auf großes Interesse. Die Dokumentation im Kinoformat über die Geschichte der beiden Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See, die beide eng mit dem Braunkohlebergbau verbunden sind, lockte zahlreiche Gäste an.

Bürgermeister Thomas Falter, Regisseur Ludwig Suckert und Filmemacher Michael Geyer erläuterten den Besuchern der Vorführung die Hintergründe dieses einzigartigen Films und gingen auf viele Geschehnisse der gezeigten Braunkohlegeschichte ein.

Michael Geyer informierte weiterhin, dass dieser Film auch beim nächsten "Zwickl"-Filmfestival in Schwandorf wieder gezeigt werden soll, da das Besucherinteresse nach wie vor sehr groß sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.