Kunstwochen starten am 7. Oktober
Kultur und Feuerwerk

Mit seinem Programm "Ausfahrt freihalten" gastiert "Dreggsagg" Michl Müller im Rahmen der Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen am 21. Oktober in der Sporthalle. Bild: Hirsch
Kultur
Wackersdorf
28.09.2016
25
0

Die Vorbereitungen für die Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen 2016 sind abgeschlossen. Auf dem Programm stehen sechs Veranstaltungen, verteilt auf zwei Wochen.

Los geht es am 7. Oktober um 19 Uhr mit einer Ausstellung der Künstlerin Renata Heimerl mit dem Titel "Von Mensch zu Mensch". Die "Außensaiter" werden die Vernissage musikalisch umrahmen. Die "Mitmach-Lesung" und das "Traumfänger-Basteln" für Kinder beginnen am 9. Oktober um 15 Uhr in der Aula der Mittelschule. Beim "Bayerischen Abend" am 14. Oktober um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Glück Auf" treten "De Selberg'strickt'n" und der Gstanzlsänger Hubert Mittermeier auf.

"Kunst und Handwerk" ist der Titel einer Hobbykünstlerschau am 16. Oktober in der Aula der Mittelschule. Den Höhepunkt bildet der Auftritt des fränkischen Kabarettisten Michl Müller am 21. Oktober um 20 Uhr in der Sporthalle. "Es gibt nur noch ein paar Restkarten", sagt Programmchef Walter Buttler. Mehr als 600 Besucher lässt Bürgermeister Thomas Falter nicht in die Halle. Die Kulturwochen enden am 23. Oktober um 18 Uhr mit einem Konzert des Wackersdorfer Kirchenchores und der Oberpfälzer Parforce-Hornbläser in der Kirche. Anschließend gibt es ein Feuerwerk an der Sporthalle.

Gesponsert werden die Kunst- und Kulturwochen diesmal von der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.