16 Teilnehmer beim zweiten Commerzbank-Turnier des TV "Glück Auf" Wackersdorf
Spannung bis zum Schluss

Peter Kopplin, Sebastian Birk, Steffen Göthert und Erwin Eckert (von links) machten beim zweiten Commerzbank-Turnier die ersten vier Plätze unter sich aus. Bild: wen
Lokales
Wackersdorf
16.09.2015
5
0
Großer Tischtennissport wurde beim zweiten Commerzbank-Turnier des TV "Glück Auf" Wackersdorf geboten. 16 Teilnehmer aus ganz Ostbayern waren in der Sporthalle am Start. Unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden Paul Münster entwickelten sich äußerst spannende Partien.

Bereits in den ersten Runden kristallisierten sich die vermeintlichen Favoriten heraus: Steffen Göthert (TV Längenau), Sebastian Birk (FC Maxhütte-Haidhof) und Erwin Eckert (TSV Nittenau) lagen nach drei Durchgängen mit 3:0 Siegen in Führung. Mitfavorit Daniel Fritz (TuS Dachelhofen) startete mit 2:1 Siegen nicht optimal ins Turnier und fand sich letztlich im Mittelfeld wieder. Martin Scharf (TV Glück Auf Wackersdorf) zählte nicht zu den Favoriten, spielte aber von Beginn an ein starkes Turnier und hatte die Spitzengruppe ständig im Visier.

Im weiteren Turnierverlauf zeigte sich immer mehr, dass vier Spieler den Turniersieg unter sich ausspielen werden. Gerade Außenseiter Martin Scharf bot eine beeindruckende Leistung. So ging es im letzten Spiel des Turniers zwischen Scharf und Göthert um den Turniersieg. Nach einem schnellen 0:2-Satzrückstand für Scharf drehte dieser das Spiel und glich zum 2:2 aus. Im dramatischen Schlussspurt rettete sich Göthert ins Ziel und gewann mit 3:2, was zugleich den Titelgewinn bedeutete. Mit der unglücklichen Niederlage blieb Martin Scharf hinter Erwin Eckert (TSV Nittenau) nur der vierte Platz. Die Silbermedaille holte sich Sebastian Birk aus Maxhütte-Haidhof.

Die Leistungsstärke des Teilnehmerfeldes bekam der Titelverteidiger zu spüren: Gerd Stopfer (TV Glück Auf Wackersdorf), im Vorjahr noch souverän Turniersieger, musste mit Platz sechs vorlieb nehmen. Abteilungsleiter Peter Kopplin freute sich über das große Interesse an dem Turnier und ehrte die Erstplatzierten. Die jeweils Besten dieser Turnierserie qualifizieren sich für das Finalturnier am 14. und 15. November in Ruhpolding.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.