Auf Weihnachtsgeschenke verzichtet

Auf Weihnachtsgeschenke verzichtet (rid) Zum dritten Mal verzichtete Bürgermeister Thomas Falter (rechts) auf die Vergabe von Weihnachtsgeschenken an Mitarbeiter und Geschäftspartner und spendete dafür einen Betrag von 1200 Euro aus seinem Budget an die "Schwandorfer Tafel". Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Reiner, der den Scheck entgegennahm, bedankte sich für diese nette Geste und will das Geld für "betriebsinterne Ausgaben" verwenden. Die Tafel hat derzeit 900 Kunden, davon aktuell 15 Prozent Asylbew
Lokales
Wackersdorf
24.12.2014
4
0
Zum dritten Mal verzichtete Bürgermeister Thomas Falter (rechts) auf die Vergabe von Weihnachtsgeschenken an Mitarbeiter und Geschäftspartner und spendete dafür einen Betrag von 1200 Euro aus seinem Budget an die "Schwandorfer Tafel". Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Reiner, der den Scheck entgegennahm, bedankte sich für diese nette Geste und will das Geld für "betriebsinterne Ausgaben" verwenden. Die Tafel hat derzeit 900 Kunden, davon aktuell 15 Prozent Asylbewerber. Bild: rid
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401132)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.