Dorffeuerwehr im Netz

Die Feuerwehr Rauberweiherhaus ist jetzt mit Internetanschluss und Laptop ausgestattet. Dafür bedankten sich Kommandant Mario Borowski (sitzend) und Vorsitzender Ludwig Obendorfer (links) bei Bürgermeister Thomas Falter (rechts). Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
10.11.2015
10
0

Im vergangenen Jahr hatte Mario Borowski noch Kritik an der Gemeinde geübt, diesmal lobte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rauberweiherhaus den Bürgermeister. Denn die Dorffeuerwehr ist jetzt online.

Bürgermeister Thomas Falter hatte sich dafür eingesetzt, dass das Büro im Gerätehaus mit Internetanschluss und Laptop ausgestattet wurde. Die Aktiven hatten in diesem Jahr bislang 15 Einsätze, darunter fünf technische Hilfeleistungen. Der Rest waren Fehlalarme. Bei den sieben Übungen ging es für die Aktiven um Wasserversorgung, Absicherung, Löscheinsätze und Holzschneidetraining.

Bei der Hauptversammlung am Samstag in der Feuerwache erinnerte Kommandant Mario Borowski an den Jugendübungstag, an dem sich zehn Feuerwehren aus dem Kreisbrandmeisterbereich sowie die Wasserwacht Nabburg und das Technische Hilfswerk Schwandorf beteiligten. Im nächsten Jahr bekommt die Feuerwehr neue Schutzanzüge und 2017 neue Stiefel für die Aktiven.

Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat 139 Fördermitglieder, 33 Aktive und sechs Jugendliche. Vorsitzender Ludwig Obendorfer wurde bei den Neuwahlen im Amt bestätigt. Zum Vorstand gehören ferner zweiter Vorsitzender Klaus Wilhelm, Schriftführerin Yven Winter, Kassenwart Reinhard Kürzl, Jugendwart Torsten Söllner, Gerätewart Martin Baumer sowie die Beisitzer Lukas Wilhelm, Lena Grabinger, Jakob Winter, Christine Borowski und Konrad Weinfurtner.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9589)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.