Ehemaliger Gemeinderat Max Politzka mit Verdienstmedaille ausgezeichnet
Ein akribischer Arbeiter

Bürgermeister Thomas Falter (rechts) gratulierte Max Politzka zur Verleihung der "Kommunalen Verdienstmedaille" mit einem Geschenk. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
21.11.2014
0
0
Für seine 35-jährige Zugehörigkeit zum Gemeinderat hat Max Politzka kürzlich die "Kommunale Verdienstmedaille" erhalten. Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch gratulierte ihm Bürgermeister Thomas Falter zu dieser hohen Auszeichnung und überreichte ihm einen Geschenkkorb.

Der pensionierte Lehrer begann seine kommunalpolitische Laufbahn bei der SPD, für die er 1978 in den Gemeinderat einzog und sofort den Fraktionsvorsitz übernahm. Von 1981 bis 1990 war auch dritter Bürgermeister. Während der Auseinandersetzung um die WAA verließ Max Politzka die SPD und gründete die "Unabhängige Wählerschaft" (UW), für die er ebenfalls den Fraktionsvorsitz übernahm.

"Max Politzka hat sich herausragende Verdienste um unsere Gemeinde erworben", sagte Bürgermeister Thomas Falter in seiner Würdigung. Er schätzte an seinem ehemaligen Ratskollegen vor allem den Sachverstand, die Kollegialität und die akribische Vorbereitung auf jede Sitzung. Mit Politzkas Ausscheiden aus der Politik löste sich schließlich auch die UW auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.