Ein Stick als Bindeglied

Bürgermeister Thomas Falter gratulierte Johannes Oberndorfer stellvertretend für alle 18-jährigen zur Volljährigkeit und überreichte ihm einen USB-Stick. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
09.04.2015
8
0

Bürgermeister Thomas Falter gratuliert nicht nur den Senioren der Gemeinde - auch zur Volljährigkeit gibt's ein Geschenk. Durchaus mit Hintergedanken.

Johannes Oberndorfer ist gerade 18 Jahre alt geworden, bereitet sich auf seinen Abschluss an der Wirtschaftsschule vor und spielt bei der JFG Wackersdorf-Steinberg Fußball.

Ihn hat Bürgermeister Thomas Falter stellvertretend für alle Gleichaltrigen zu sich ins Rathaus eingeladen, um ihm ein Geschenk zu überreichen. 29 Frauen und 28 Männer werden heuer in der Gemeinde volljährig. Der Bürgermeister schreibt sie an, gratuliert zum 18. Geburtstag und legt dem Schreiben einen USB-Stick bei. "Einen, den man sich gerne aufhebt", sagt Johannes Oberndorfer. Sein USB-Stick steckt in einem Modellauto. Andere in Comic-Figuren.

In Wackersdorf leben mehr junge Menschen als im Schnitt in den meisten anderen bayerischen Gemeinden, hat der Bürgermeister herausgefunden. In der Altersstruktur bis 49 Jahren seien es "zwei bis drei Prozent", so Thomas Falter. Damit das so bleibt, will die Kommune mit der Aktion die Bindung an den Wohnstandort stärken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.