Erstes Rennen zur deutschen Kart-Meisterschaft - Niederländer vorne
Dem Regen rasant getrotzt

Der Regenschirm war ein wichtiges Utensil beim Auftakt zur deutschen Kart-Meisterschaft. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
06.05.2015
1
0
Das wichtigste Utensil für die Grid-Girls war der Regenschirm. Damit schützten sich die Hostessen nicht nur selbst, sondern auch die Kart-Fahrer bei den Startvorbereitungen. Das Wetter stellte die Organisatoren bei der Auftaktveranstaltung zu den deutschen Kart-Meisterschaften am Wochenende im Prokart Raceland Wackersdorf vor große Herausforderungen. Immer wieder mussten Starts abgebrochen und verschoben werden.

Über 100 Fahrer aus 19 Nationen drehten auf dem 1222 Meter langen Kurs ihre Runden und lieferten sich spannende Positionskämpfe. Das Auftaktrennen gewann der Niederländer Richard Verschoor vor seinem Landsmann Martijn van Leeuwen und dem Dänen Nicolai Kjaergaard. Das nächste Rennen findet im Juni im belgischen Genk statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.