Freiwilligenmesse am Sonntag in der Sporthalle
Plattform für Ehrenamt

Vorsitzender Volker Liedtke, Geschäftsführerin Charlotte Pelka, Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeister Thomas Falter (von links) werben für die Freiwilligenmesse der "Lernenden Region" am Sonntag in der Sporthalle Wackersdorf. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
03.11.2014
4
0
Altlandrat Volker Liedtke spricht von einer "Plattform für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen". Die Eröffnung der zweiten Freiwilligenmesse am Sonntag um 13 Uhr in der Sporthalle in Wackersdorf wird seine letzte Amtshandlung als Vorsitzender der "Lernenden Region" sein. Bei der Hauptversammlung am 13. November übergibt er die Geschäfte an seinen Nachfolger, Landrat Thomas Ebeling.

19 Wohlfahrtsverbände, Rettungsdienste und Vereine informieren bis 17 Uhr an ihren Ständen über die Leistungsangebote und werben gleichzeitig für ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Geschäftsführerin der Lernenden Region, Charlotte Pelka, wertete die Zunahme der Aussteller (plus drei) als Beweis für die Akzeptanz der Messe. Die Zahl von 600 Besuchern im vergangenen Jahr erwarte sie auch diesmal.

Neu sind am Sonntag Vorträge im Foyer der Sporthalle. Um 13.30 Uhr spricht Christine Malcherczyk (Lebenshilfe Schwandorf) zum Thema "Inklusion", um 14.15 Uhr referiert Rechtsanwältin Sina Just über das "Steuerrecht für Vereine", um 15 Uhr informiert Vorsitzender Artur Gut die Besucher über die Arbeit der "Nachbarschaftshilfe Wackersdorf" und um 15.45 Uhr geht es in einem Vortrag von Dr. Wolfgang Laaths, dem Vorsitzenden des Hospizvereins, um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Folgende Aussteller beteiligen sich in diesem Jahr an der Freiwilligenmesse: Autonome Komturei Regensburg, Bayerisches Rotes Kreuz, Betreuungsverein, Caritasverband, Freiwilligenagentur, Hospizverein, Johanniter-Unfall-Hilfe, Kneipp-Verein Wackersdorf, Lebenshilfe, Nachbarschaftshilfe Wackersdorf, Projekt "Kleine Entdecker", Projekt "Lesepaten", Projekt "Nachbarschaftshilfe", Projekt "Sprachpate für Asylbewerber", Diakonie-Zentrum und das Technische Hilfswerk.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.