Gemeindebibliothek erhält Scheck vom Bayernwerk - Neues "Erzähltheater" geplant
Preisgeld für neue Kinderbücher

Lokales
Wackersdorf
03.06.2015
1
0
Das Bayernwerk würdigt das ehrenamtliche Engagement in der Gemeindebücherei und verleiht der Einrichtung einen Lesezeichen-Preis, verbunden mit einer Spende von 1000 Euro. Die beiden Bayernwerksvertreter Martin Hanner und Richard Fritsch überreichten den Scheck am Montag an Bürgermeister Thomas Falter und Büchereileiterin Christina Kostka.

Die Gemeindebücherei erhielt das Lesezeichen gemeinsam mit 50 weiteren Bibliotheken in Bayern. Mit dem Geld will Christina Kostka neue Kinderbücher anschaffen. Bürgermeister Thomas Falter sieht in der Spende eine Anerkennung für die Einrichtung, "auf die die Gemeinde sehr stolz ist". Die Bücherei nehme am Leseförderprogramm "Lesestart - drei Meilensteine für das Lesen" teil und werde mit dem neuen Erzähltheater künftig Vorstellungen, Vorlesestunden und Autorenlesungen für Kinder und Jugendliche anbieten.

Seit 2007 wird das Lesezeichen vergeben. Unter dem Motto "Bibliotheken fördern Lesen - wir fördern Bibliotheken" habe das Bayernwerk bereits 400 Büchereien unterstützt, so Richard Fritsch. Für die Projekte "Lesezeichen" und "Kinderbibliothekspreis" stelle das Unternehmen in diesem Jahr eine Summe von 75 000 Euro zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.