Glückwünsche zum "80." für Georg Reiger
Gern ein Schafkopf

Bürgermeister Thomas Falter (von links) und Manfred Drexler vom Eisstockverein gratulierten Georg Reiger zum 80. Geburtstag. Ebenso Siegfried Pöll (VdK), Alfred Jäger (Feuerwehr) und Fritz Falter (Knappen). Bild: Götz
Lokales
Wackersdorf
23.07.2015
8
0
(ggö) Er spielt immer noch regelmäßig gerne einen Schafkopf, drüben im Vereinsheim der Stockschützen. Zu seinem 80. Geburtstag am Mittwoch freute sich Georg Reiger über Abordnungen der Feuerwehr, der Knappen, des VdK, des heimatlichen Arbeitskreises, des Siedlerverein und natürlich von den Eisstockschützen. Allen voran gratulierte Bürgermeister Thomas Falter im Namen der Gemeinde.

In Warmersdorf geboren, besuchte Reiger die Schule in Neuenschwand, ehe er 1953 eine Lehrzeit bei der Baywa zum Landmaschinenschlosser absolvierte. Von 1957 bis zum Ende 1982 fuhr er Raupen und Kran für die Braunkohleindustrie (BBI). Weitere zehn Jahre arbeitete er bei den Firmen Schöbl und Ellert und ging 1992 in Ruhestand. Im August 1958 heiratete Georg Reiger Margarete Fleischmann aus Altenschwand, die er bei einem Tanz kennen gelernt hatte. Sohn Georg und Tochter Martina haben die Familie um vier Enkel und einen Urenkel vergrößert. "Ich bin immer noch gerne in meiner Werkstatt", sagte Reiger und freute sich über den zahlreichen Besuch zu seinem runden Geburtstag im Haus, das er 1959 in Heselbach erbaut hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.