Höchster Saisonsieg

Neun Jungen und 13 Schüler B kämpften um die Qualifikationsplätze für das 2. BBRLT. Max Brendel (TSV Detag Wernberg, hinten, Dritter von rechts) gewann das Turnier der Jungen und Moritz Hügel (TTC Neunburg, vorne Mitte) gewann bei den Schülern B. Bilder: wdb (2)
Lokales
Wackersdorf
04.04.2015
7
0
Einen ungefährdeten Heimsieg errang das Handballteam des TV Wackersdorf im letzten Spiel der Saison gegen den FC Neunburg.

Dabei reichte dem TV, der wieder ersatzgeschwächt und mit einigen angeschlagenen Spielern angetreten war, eine durchschnittliche Leistung gegen den Tabellenletzten aus Neunburg. Wackersdorf dominierte von Beginn an die Partie und lag zur Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 12:3 in Führung. Eine wieder stark agierende Wackersdorfer Defensive vor einem erneut stark haltenden Florian Mayer im Tor, ließ den größtenteils konzeptlos agierenden Gästen kaum eine Chance.

Beim Stand von 17:10 wurden die Seiten gewechselt. Zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spielverlauf. Geführt vom starken Rückraum um Simon Steinbauer und Matthias Becker lag der TV schnell mit 24:12 in Führung. Gegen nun größtenteils überforderte Gäste erspielte sich Wackersdorf in der Folge mit 35:19 den höchsten Saisonsieg. Mit diesem Erfolg verteidigte der TV Wackersdorf den guten vierten Platz in der Abschlusstabelle.

TV-Trainer Christian Wagner zollte nach der Partie seiner Mannschaft Lob für eine spielerisch starke und Mannschaftlich geschlossene Leistung während der gesamten Saison, der am Ende diese Platzierung ermöglichte. Wackersdorfer Tore: Hain, Mayer, Steinbauer 11/3, Becker 9, Sieß 4, Düsedau 4, Raab 3, Borchard 2, Sailer 1, Jobst 1, Stiebritz, Gürtler, Melzig.

TV Wackersdorf - FC Neunburg 35:19 (17:11 )
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.