Immer wachsam

Lokales
Wackersdorf
25.10.2014
0
0

Die Gemeinde ist dankbar für dieses Engagement. Eltern kümmern sich nach der Unterweisung um einen sicheren Schulweg.

Seit Beginn des neuen Schuljahres sind sie morgens wieder in Wackersdorf zu sehen: die Elternlotsen. Sie sorgen dafür, dass Schulkinder, insbesondere die Abc-Schützen der beiden ersten Klassen gefahrlos den Verkehrsknotenpunkt in der Friedhofstraße beim Rathaus überqueren können. Anfang Oktober wurden nun insgesamt 28 ehrenamtliche Elternhelfer, davon zehn neue, bei einer Einführungsveranstaltung im Rathaus von Bürgermeister Thomas Falter begrüßt.

Dieser dankte den bereits aktiven sowie den neuen Helfern im Namen der Gemeinde für ihr Engagement im Zeichen der Schulwegsicherheit.

Die Bereitschaft, ein ganzes Schuljahr bei Wind und Wetter die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, und bereits früh morgens ehrenamtlich aktiv zu werden, sei keineswegs selbstverständlich, so Falter. Eine offizielle Einweisung in den Elternlotsendienst erhielten die Freiwilligen unter der Koordination von Katrin Bullemer schon zu Beginn des Schuljahres durch Polizeihauptmeister Holger Roidl von der PI Schwandorf. Dieser erläuterte die genaue Vorgehensweise beim Lotsendienst und gab Tipps sowie Verhaltensregeln.

Das Projekt der Elternlotsen stößt in Wackersdorf auf durchweg positive Resonanz: bereits seit dem Jahr 2000 werden Schulkinder von den Elternlotsen sicher über die Straße begleitet. Nicht ein einziger Unfall wurde seitdem verzeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.