Intralogistik-Software wird künftig in Wackersdorf entwickelt - Hochattraktive Jobs
Syskron als Krones-Standbein

Lokales
Wackersdorf
21.02.2015
0
0
Die Syskron-Holding soll das dritte Standbein der Krones AG neben Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik sowie der Prozesstechnik werden. In Wackersdorf entstehen hochattraktive Arbeitsplätze der IT-Branche. Rund 20 sind es derzeit schon, über 100 könnten es werden. Software-Lösungen für die Intralogistik, also die optimale Steuerung des Material- und Informationsflusses in Unternehmen, wird die Syskron anbieten. Natürlich spezialisiert auf die Getränkeindustrie, wie Vorstandsvorsitzender Volker Kronseder und der Geschäftsführer der Syskron-Holding, Werner Frischholz, am Freitag bei einer Pressekonferenz betonten.

Die mittlere und nördliche Oberpfalz habe sich zum Zentrum für die Entwicklung dieser IT-Lösungen entwickelt, zum "Logistik valley", wie Geschäftführer Manfred Klug sagte. Fachkräftepotenzial aus den Hochschulen und die günstige Lage führten zur Standortentscheidung. Bürgermeister Thomas Falter freute sich, dass der Branchenmix in Wackersdorf um einen weltbekannten Namen bereichert werde. Die Syskron hat die Gebäude nahe des BMW-Innovationsparks aus der Insolvenzmasse der "Redipro" erworben und umgebaut. (Seite 15)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.