Mit 200 PS zum Treffen

Heinz Gerner bekam den Pokal für das schönste Auto. Er fährt einen 40 Jahre alten Opel Ascona A. Bild: rid
Lokales
Wackersdorf
09.09.2015
10
0

Für sie ist der Opel die ganz große Leidenschaft. Und wenn sich die stolzen Besitzer treffen, dann gibt es viel zu erzählen und vor allem zu bestaunen. So wie jetzt in Wackersdorf.

Heinz Gerner (63) aus Kelheim kaufte sich vor 40 Jahren einen Opel Ascona A und fährt ihn bis heute. Am Sonntag nahm er mit seinem Oldtimer am Treffen des Opel-Clubs Wackersdorf teil. Eine Jury schaute sich das gelbe Coupé mit 150 PS-Motor genauer an und wählte es zum schönsten Auto der Schau.

Mit 170 Fahrzeugen

Zum fünften Mal organisierte der Club mit dem Vorsitzenden Alexander Haindl an der Spitze ein Opel-Treffen. Anlass war diesmal das 15-jährige Bestehen der Interessensgemeinschaft. 170 Fahrzeuge steuerten im Laufe des Tages den Bolzplatz an der Fabrikstraße an.

Die größte Entfernung nahm ein Fahrer aus Coburg (230 Kilometer) auf sich. Er bekam ebenso einen Pokal, wie der Besitzer des ältesten Autos (Baujahr 1966) und des PS-stärksten Fahrzeugs (200 PS). Der älteste Teilnehmer war 80 Jahre alt und erhielt ebenfalls eine Trophäe. Die 28 Vereinsmitglieder sind begeisterte Opel-Fahrer. Eine andere Marke kommt für sie nicht in Frage. Doch nicht alles dreht sich um das Auto und das "gemeinsame Schrauben am Samstagnachmittag". Die Opel-Freunde kegeln und grillen auch zusammen oder treffen sich auf der Go-Kart-Bahn.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.