Mit Schwung an neue Projekte

Lokales
Wackersdorf
26.03.2015
9
0

Die Zusammenarbeit des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg mit der Mittelschule klappt. Der neue Vorstand will integrative Aktionen vorantreiben.

Anja Gerlach, Juliane Merl und Jonas Merl spielen seit 15 Jahren im Orchester des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg. Bei der Hauptversammlung zeichnete sie der Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Joseph Ferstl, aus. "Mit Schwung ins neue Jahr", lautete das Motto des Vorsitzenden Peter Gaschler. Das gelte vor allem für die Zusammenarbeit mit der Schule. Die Bandklasse an der Mittelschule und die Bläserklasse an der Grundschule werden von Ausbildern des Vereins betreut. "Beide Projekte laufen sehr erfolgreich", so Gaschler. Als weiteres wichtiges Vorhaben nennt er das Musizieren mit Menschen mit Behinderung. Diesen Bereich wolle er auch in seiner Funktion beim Nordbayerischen Musikbund vorantreiben.

Bürgermeister Thomas Falter bestätigte dem Verein, dass er einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in der Gemeinde leiste. Auch er betonte besonders die Zusammenarbeit mit der Schule. Diese stärke den Schulstandort Wackersdorf und sei ein wichtiger Beitrag zur Familienfreundlichkeit. Der Vorstand wurde im Amt bestätigt. Dem Gremium gehören Vorsitzender Peter Gaschler, zweiter Vorsitzender Günther Pronath, musikalische Leiterin Agnes Meier, Geschäftsführer Lothar Prechtl, Kassier Albert Rückerl, Schriftführerin Elke Oberhansl sowie die Beisitzer Alfred Jäger sen., Angelika Thanei, Georg Weinfurtner, Peter Kagerer, Magdalena Prechtl, Oliver Pronath und Sebastian Roidl an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11031)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.