Schulteam verstärkt sich

Lokales
Wackersdorf
14.03.2015
13
0

Schule und Lehrer benötigen die Mithilfe einer erfahrenen Fachkraft, um in akuten Fällen sofort reagieren zu können und in Abstimmung mit allen Beteiligten auf weite Sicht tragende Lösungen zu finden.

Nachdem der Jugendhilfeausschuss des Landkreises im Herbst 2014 die halbe Stelle einer Sozialarbeiterin an der Mittelschule in Wackersdorf genehmigt hatte, wurde die Stelle für Jugendsozialarbeit an Schulen (JAS) im Januar dieses Jahres durch den Träger, dem Kolping-Bildungswerk Ostbayern, ausgeschrieben. Zum 1. März konnte Diplomsozialpädagogin Ingeborg Ganslmeier, ihr neues Amt antreten.

JAS stellt eine Form der engeren Zusammenarbeit von Jugendamt und Schule dar und kann so in unbürokratischer Weise junge Menschen mit sozialen und erzieherischen Problemen fördern, die auf zusätzliche Unterstützung angewiesen sind.

Ziel von JAS ist es durch Beratung und Einzelfallhilfe die Jugendlichen bei Schwierigkeiten im Alltag, in der Schule und bei der Ausbildungs-und Berufswahl zu unterstützen. Für Frau Ganslmeier gilt es nun zunächst einmal die Schule und "ihre" Schüler kennenzulernen, um dann mit den Betroffenen Lösungen zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.